Alle News zum Coronavirus
Zürich

Schutz & Rettung Zürich - Swiss Re Milizpreis - Ausgezeichnete Verstärkung bei Unwettern

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Schutz & Rettung ZH)

Schutz & Rettung Zürich erhält gemeinsam mit der Stützpunktfeuerwehr Kloten den jährlich von Swiss Re verliehenen Milizpreis. Prämiert wird damit das angelaufene Projekt zur Unterstützung der Einsatzleitzentrale in Unwetter-Lagen.

Wenn ein starkes Unwetter über dem Kanton Zürich tobt, schnellt in der Einsatzleitzentrale (ELZ) von Schutz & Rettung Zürich (SRZ) die Zahl der eingehenden Anrufe auf die Notrufnummer 118 in die Höhe. Um in dieser Situation sowohl Mitarbeitende zu entlasten wie auch die Qualität der Notrufabwicklung zu halten, wurde im Herbst 2018 von SRZ und der Stützpunktfeuerwehr Kloten das Projekt «ELZ-Support» initiiert. Involviert sind ebenfalls die Ortsfeuerwehren von Bassersdorf, Altbach sowie Embrachertal.

Gewappnet für die Zukunft

Seit dem Start des Projektes konnten 16 Feuerwehrmänner und -frauen eine Grundausbildung durchlaufen und entsprechende Repetitionsübungen absolvieren. Auch standen sie bereits während des Sturms «Uwe» sowie weiteren Unwettern im Einsatz und leisteten einen vorzüglichen Dienst. Damit konnte eine gute und zukunftsorientierte Lösung für den gesamten Kanton Zürich gefunden werden, die daneben eine solide Basis für zukünftige Herausforderungen wie mehr und stärkere Unwetter bildet (siehe Studie «Starkniederschläge und Einsatzplanung von Schutz & Rettung Zürich»). Swiss Re, die Schweizerische Rückversicherungs-Gesellschaft, hat aus diesem Grund das Projekt «ELZ-Support» gestern, Mittwoch, mit dem jährlich verliehenen Milizpreis ausgezeichnet.