Zürich

Flughafen Zürich gewinnt ASQ Award für Kundenzufriedenheit

(Bildquelle: Florian Thiery (CC BY 2.0))

Der Flughafen Zürich gehört zu den Siegern des Airport Service Quality (ASQ) Awards 2018 in der Kategorie 25 bis 40 Millionen Passagiere in Europa.

Der ASQ Award wird jährlich vom Airports Council International (ACI) World, dem internationalen Dachverband der Flughafenbetreiber, vergeben. In diesem Jahr gewinnt der Flughafen Zürich zusammen mit den Flughäfen Dublin und Oslo-Gardemoen den Preis in der Kategorie europäischer Flughäfen zwischen 25 und 40 Millionen Passagieren. Es ist das dritte Mal nach 2006 und 2008, dass der Flughafen Zürich den ersten Platz bei einem ASQ Award belegt. Die ersten beiden Awards gewann das Schweizer Tor zur Welt in der Kategorie Europa.

Stephan Widrig, CEO der Flughafen Zürich AG, freut sich über die Auszeichnung: "Ich bin besonders stolz auf diesen ASQ Award. Es ist eine grosse Freude zu sehen, dass unsere Passagiere die Bemühungen unserer Mitarbeitenden und derjenigen der über 280 Partnerfirmen am Flughafen Zürich schätzen. Unser Ziel ist es, die hohe Qualität des Flughafens auch in Zukunft aufrechtzuerhalten."

Standardisierte Passagierbefragung

Für die Ermittlung der Kundenzufriedenheit an Flughäfen verwendet die ACI World einen standardisierten Fragebogen zu den Dienstleistungen am jeweiligen Flughafen. Der Fragebogen enthält 34 verschiedene Kategorien wie Check-In, Sicherheitskontrolle und Verpflegungsmöglichkeiten. 2018 wurden weltweit über 650'000 Passagiere an mehr als 390 Flughäfen in 90 Ländern befragt. Die Befragungen finden jeweils kurz vor dem Boarding der Passagiere statt.

Ziel des seit 2006 verliehenen Awards ist es, dass sich Flughäfen untereinander in Qualitätsstandards messen und Verbesserungspotenzial erkennen können.