Florence + The Machine, Die Ärzte und Diplo am OpenAir St. Gallen

(Bildquelle: michael dornbierer (CC BY 2.0))

Für die 43. Ausgabe des OpenAir St. Gallen vom 27. bis 30. Juni 2019 wurden seit dem 1. Januar täglich Bands angekündigt. Am Donnerstag endete der Kalender mit der Bekanntgabe von Florence + The Machine. Rund zwei Drittel des Line-ups sind damit bestätigt. Zwölf weitere Künstler für die Sitter- und Sternenbühne, darunter noch ein Headliner, werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Ebenso die Programme für Plaza, die Campfirestage, die Casa Bacardi und The Village. Der Ticketverkauf startet mit einer Spezialaktion am 4. Februar.

Mit Die Ärzte, Florence + The Machine, Diplo, Brockhampton, RIN, The 1975, Yung Hurn, Faber und weiteren 19 Bands stehen rund zwei Drittel des Line-ups des diesjährigen OpenAir St. Gallen fest. Mit dem Mix aus Rock, Indie und Urban gelingt ein für das OASG typisch heterogenes Programm, das ein breites Publikum anspricht. Mit Acts wie Diplo, RIN, Yung Hurn oder Bausa werden die jüngeren Festivalbesucher der 16- bis 20-jährigen angesprochen. Mit Die Ärzte, Florence + The Machine oder The 1975 sind für das OASG typische Headliner gebucht und zusammen mit den verschiedenen Newcomern verspricht das Festival auch dieses Jahr viele musikalische Highlights und Neuentdeckungen.

Das war auch das Ziel der etwas anderen Bandankündigung über 24 Tage. Dem Publikum schon vor dem Ticketverkauf Zeit zu geben, sich mit den verschiedensten grossen und kleinen Bands auseinanderzusetzen. Das wurde erreicht: Auf den Sozialen Medien wurde in den letzten Wochen intensiv interagiert. Über die Kampagne wurden auf Facebook und Instagram 560’000 Personen erreicht und 1.5 Mio. Impressionen generiert (Stand 22. Januar).

Line-up Facts

Im diesjährigen Line-up gibt es viel zu entdecken. So finden sich im Programm von Coachella bisher mit The 1975, Diplo, Superorganism und Dennis Lloyd an allen drei Festivaltagen Bands, die auch im Sittertobel auf der Bühne stehen. Aus dem NME-Ranking der 50 Top Songs 2018 werden am OASG gleich sechs zu hören sein (The 1975 mit "Love It If We Made It", "It’s Not Living (It It’s Not With You)", "Give Yourself A Try", Idles mit "Never Fight A Man With A Perm" und "Danny Nedelko", Brockhampton mit "1998 Truman").

Die Ärzte kehren nach sechs Jahren zurück und spielen ein exklusives Schweizer Konzert und eine von nur vier Festivalshows im Deutschsprachigen Raum. Mit Diplo verwandelt DER DJ der Stunde das Sittertobel in einen Dancefloor und die Kombo Brockhampton aus 14 Kreativen feiert ihr Schweizer Debut in St. Gallen. Florence Welch ist eine der charismatischsten Künstlerinnen. Ihre aktuelle Show wurde mit einer Reihe von 5-Sterne-Rezensionen beschrieben, wie von der Times als «Eine der aufregendsten Shows des Jahres». Zehn der bisher bekanntgegeben Bands sind Schweizer und regionale Acts.

Mit Zeal & Ardor und Superorganism sind zwei Bands am Start, die vom renommierten European Talent Exchange Programm (ETEP) als die besten Newcomer des Jahres 2018 genannt wurden. Yungblud ist einer der vielversprechendsten Newcomer und Jessie Reyez hat eben mit Eminem einen Song herausgegeben. Aktuell bestehen fünf der 27 bestätigten Acts aus Künstlerinnen, weitere Frauenpower folgt im nächsten Bandpaket, das Ende Februar bekannt gegeben wird. Auch darf ein weiterer Headliner erwartet werden.

Das Programm der Plaza-Bühne und der Campfirestage folgt im März. Die DJs für die Casa Bacardi und The Village werden ebenfalls im Frühling angekündigt. Neben dem musikalischen Programm gibt es auch dieses Jahr die verschiedenen Festivalquartiere, Auftritte der Partner und die unterschiedlichsten Foodstände und Bars zu erkunden.

Neue Ticketkategorien und Premium-Angebote in den ersten 48 Stunden

Ab Montag, 4. Februar 2019 um 10 Uhr startet der Ticketverkauf für alle Kategorien. Schnellentschlossene profitieren die ersten 48 Stunden von neuen Premium-Angeboten: Käufer von 4- und 3-Tagespässen erhalten CHF 20 Konsumationsguthaben auf den Festivalbändel geschenkt.

Neu gibt es zudem ein Gruppen-Angebot: Beim Kauf ab acht 4-Tagespässen gibt es für Gruppen on Top 100 Franken Konsumationsguthaben geschenkt. Zudem sponsert die Veranstalterin eine individuell bedruckte Flagge. Auch für Gruppen gilt das Premium-Angebot bei einer Bestellung in den ersten 48 Stunden: 20 Franken Konsumationsguthaben pro 4-Tagespass und zusätzlich 100 Franken für die Gruppe inklusive Flagge.

Alle Ticketkategorien sind im normalen Vorverkauf über den regulären OASG-Ticketshop, sowie via Ticketcorner und Starticket erhältlich.

Wechsel in der Festivalleitung

Sabine Bianchi, die während 15 Jahren das Festival als Gesicht nach Aussen mitgeprägt hat, ist auf eigenen Wunsch als Leiterin Marketing und Sponsoring aus der Festivalleitung zurückgetreten.

Neu übernimmt Nora Fuchs ihre Position in der Festivalleitung und ist damit auch Ansprechperson für Medienanfragen rund um das OpenAir St. Gallen.