Alle News zum Coronavirus
Nidwalden

Felsenweg Bürgenstock ab Karfreitag wieder geöffnet

(Bildquelle: Staatskanzlei Nidwalden)

Nach der am 7. Dezember 2018 verhängten Wintersperre ist der Felsenweg ab Karfreitag, 19. April 2019, wieder offen und durchgehend begehbar. Auch der Hammetschwand-Lift nimmt seinen Betrieb wieder auf.

Der attraktive Felsenweg wurde zwischen 1900 und 1905 in die steil zum Vierwaldstättersee abfallende Nordflanke des Bürgenstocks geschlagen. Er wird aufgrund seiner spektakulären Bauweise und der imposanten Aussicht über den See, die Alpen und über die Stadt Luzern häufig begangen und ist bei Besuchern äusserst beliebt.

Der Hammetschwand-Lift verbindet den Felsenweg mit dem Aussichtspunkt Hammetschwand, wo sich ein Bergrestaurant befindet. Der historische Lift wurde im Jahr 1905 in Betrieb genommen. Mit einer Höhe von 152,8 Metern ist er der höchste Aussenlift Europas.

Die Begehung des Felsenwegs inklusive Hammetschwand-Lift lässt sich im Rahmen eines Tagesausflugs ideal mit einem Besuch des im Sommer 2017 wieder eröffneten Bürgenstock Resorts kombinieren.

Anreise mit Postauto oder Schiff empfohlen

Auf dem Areal des Bürgenstock Resorts stehen kostenpflichtige Parkplätze zur Verfügung (Anfahrt über Stansstad). Wer von Ennetbürgen aus anreist findet (beschränkten) Parkraum beim Parkplatz "Honegg". Dort befindet sich auch eine Grillstation mit Spielplatz. Empfohlen wird die Anreise mittels Postauto oder per Schiff ab Luzern nach Kehrsiten-Bürgenstock.

Telefonische Auskünfte zum Felsenweg und zum Hammetschwand-Lift werden unter der Nummer +41 41 612 60 17 erteilt.