Benachrichtigungen verwalten

Die heissesten Spots fürs Date

Endlich ist der Frühling da und das Leben findet wieder draussen statt. Das gilt auch fürs Flirten. Aber wo trifft man sich am besten, wenn vom spontanen Sex bis zum Fluchtreflex alles möglich wäre? Das Casual Dating Portal C-Date.ch fragte seine Userinnen und User in vier Schweizer Städten nach Tipps.

Das sind ihre Favoriten:

Basel

Merian-Gärten

18 Hektar historischer Englischer Garten mit einer unglaublichen Vielfalt an Pflanzen. Hier flanierten einst Christoph und Margaretha Merian, eines der berühmtesten Basler Ehepaare. Wenn einem beim Spazieren durch die Gärten oder beim Kaffee in der Villa Merian die Gesprächsthemen ausgehen, passts wohl einfach nicht.

"Rhein und Sein"

Dem Rhein entlang schlendern, in einer der berühmten Buvetten einen Drink und einen kleinen Snack geniessen, eine kurze Fahrt auf einer der Rheinfähren - entspannter geht es kaum. "Ein erster Austausch am Rheinufer, ein tiefer Blick in die Augen des anderen bei einem Drink, ein erster Kuss auf der Fähre - perfekt", schreibt C-Date-Userin Eveline, 27. Und wenn Wetter und Stimmung passen: Warum nicht ein kleines (Nackt-)Bad im Fluss nehmen und sehen, wo man hingetrieben wird? Ein Date ganz im Sinne von C-Date: Alles kann, nichts muss!

Allschwiler Wald

Ein Waldspaziergang mag sich langweilig anhören, hat aber gerade an heissen Tagen seine Vorteile: Es ist schön kühl und nicht so überfüllt wie Badi und Cafés. Auf dem Waldpfad Binningen stösst man auf den 15 Meter hohen Erlebnisturm. Was genau man dort mit seinem Date erlebt, liegt in den eigenen Händen.

Das etwas andere Date: Wasserfallen Luftseilbahn

Eine gute halbe Stunde von Basel liegt die Region Wasserfallen. Ein Date in einer Luftseilbahn? Aber sicher. Im Juli und August bringt einen die Panoramagondel immer freitags und samstags bis 20 Uhr auf den Berg. Tipp: Eine Flasche Champagner und zwei Gläser mitnehmen. Fürs Kribbeln im Bauch.

Bern

Rosengarten

Der Rosengarten hoch über den Dächern der Berner Altstadt ist der Dating-Klassiker schlechthin. Der Vorteil: Zwischen allen anderen kuschelnden Pärchen fällt man kaum auf. Der Nachteil: Es gibt Gerüchte, dass sich im Rosengarten regelmässig die falschen Blind-Date-Partner zusammentun. Aber wenn das "falsche" Date auch gefällt - warum nicht? Verschwiegene Ecken für etwas mehr Zweisamkeit gibt es so oder so genug.

Gurten

Ein romantischer Spaziergang auf dem Berner Hausberg, ein feines Essen im Restaurant, eine schöne Nacht im Hotel - kann alles sein, muss aber nicht. Im Fall der Fälle ist man in 17 Minuten per Gurten- und S-Bahn am HB Bern.

Parkanlage Elfenau

Die Anlage direkt an der Aare lädt zum Verweilen ein. Entweder im hübschen Café in der Orangerie, im Schatten eines Baumes oder bei einem Spaziergang. Das historische Flair der Parkanlage weckt sicher auch bei den einen oder anderen romantische Gefühle. Wenn diese Überhand nehmen, ist das nächste Hotel nicht weit.

Das etwas andere Date: Unter den Lauben

Einfach durch die Stadt schlendern soll ein Date sein? In Bern auf jeden Fall. "Es goss wie aus Kübeln, und statt in einem Café zu sitzen, entschlossen wir uns, uns bei einem Spaziergang unter den Lauben zu unterhalten", schreibt C-Date-Userin Michaela, 26. "Am Ende überquerten wir die Strasse, waren patschnass und hatten einen Lachanfall - der irgendwann zum innigen Kuss wurde, den ich nie vergessen werde."

St. Gallen

Drei Weieren

Zugegeben: Allein zu zweit ist man an den Weihern oberhalb der Stadt wohl kaum. Bei dem gigantischen Ausblick kommt man schnell ins Schwärmen. Zumindest für die Stadt. Gilt das auch fürs Date, findet man aber auch hier garantiert ein ruhiges Plätzchen.

Bermudadreieck

In den über zwanzig Bars und Restaurants des berühmt-berüchtigten Bermudadreiecks im Norden der Stadt findet garantiert jeder etwas, das seinem Geschmack entspricht. Eher bodenständig? Süss? Oder doch lieber was Scharfes? Und dann zu mir? Oder zu dir?

Botanischer Garten

Kein idealer Ort für ein Date? Heiss, feucht, exotisch - was will man mehr? Eben!

Das andere Date: Open Air St. Gallen

In St. Gallen einmal im Jahr Pflichttermin: Das Open Air im Sittertobel. Aber ein Date an einem Ort, an dem die Chance, jemanden kennen zu lernen, eh schon massiv höher ist als sonst? "Zuerst dachte ich, das ist wie Wasser in die Sitter tragen", so C-Date-User Oliver, 25. "Aber es war grandios. Man erspart sich die klassischen Aufreiss-Versuche und das Kribbeln und das Ungewisse sind trotzdem da. Und sollte es nicht klappen, hat man jede Menge Alternativen."

Zürich

Rieterpark

"Das Museum Rietberg und der dazugehörige Park sind ideal für ein erstes Treffen", findet C-Date-Userin Lea, 33. "Die Ausstellung liefert Gesprächsstoff für den anschliessenden Besuch im Café oder den Spaziergang durch den Park. Wenns funkt, gibts viele abgeschiedene Ecken, um einander näherzukommen. Und wenns richtig funkt, ists ein Katzensprung bis zu den Hotels in der Stadt."

Seebad Enge

Badis sind zwar grundsätzlich nicht wirklich ideal für Dates. Aber das Seebad Enge ist nicht irgendeine Badi, sondern eine Oase mitten in der Stadt. Wer Action mag, mietet Stand-Up-Paddles, paddelt auf den See und geniesst die Zweisamkeit. Oder man sucht sich ein ruhiges Plätzchen an Land - da es keinen Spielplatz gibt, rennen einem auch selten Dreikäsehoche übers Badetuch. Und wenns zu heiss wird - warum auch immer - hilft ein Sprung in den See.

Üetliberg

Zürichs Hausberg hat alles, was es für ein Casual Date braucht: Eine tolle Aussicht, schöne Spazierwege und einen Aussichtsturm. C-Date-User Marco, 36: "Die meisten Frauen haben ja ein bisschen Höhenangst, geben das aber selten zu. Wenn man ihr da beruhigend den Arm um die Schulter legt, kommt man ihr näher, ohne aufdringlich zu wirken." Danach gibts zur Beruhigung ein Glas Wein. Und wer dann nicht nach Hause mag, fragt im Hotel Uto Kulm nach einem freien Zimmer.

Das etwas andere Date: Zoo Zürich

Romantik im Zoo? Oh ja! Schliesslich kann man da die Tiere bei allerlei Aktivitäten beobachten. Der Vorteil: Ein Zoobesuch geht auch bei schlechtem Wetter. In der Masoalahalle kommt man so oder so ins Schwitzen. Und wenn einem das Date keine feuchten Hände zu bescheren vermag, kann man im Zoo auch leicht mal ausser Sichtweite geraten.

Artikelfoto: Getty Images

Die neuesten Eishockey News

Die neuesten Eishockey News

Top News

News-Ticker