Alle News zum Coronavirus
Uri

Andermatt UR - Schutzmassnahmen für die Eröffnung des Winterbetriebs

Delegationen des Regierungsrats, des Sonderstabs Covid-19, der Tourismusanbieter im Urserntal sowie Gemeindevertreter haben sich am Dienstag in Andermatt getroffen (Symbolild)
Delegationen des Regierungsrats, des Sonderstabs Covid-19, der Tourismusanbieter im Urserntal sowie Gemeindevertreter haben sich am Dienstag in Andermatt getroffen (Symbolild) (Bildquelle: Bergbahnen Flumserberg AG)

Delegationen des Regierungsrats, des Sonderstabs Covid-19, der Tourismusanbieter im Urserntal sowie Gemeindevertreter haben sich am Dienstag, 27. Oktober 2020, in Andermatt getroffen.

Dabei wurde die Ausgangslage für die Eröffnung der Skisaison am Gemsstock diskutiert, die am kommenden Samstag, 31. Oktober 2020, beginnt. Die Verantwortlichen des Skigebiets erläuterten die strengen Schutzmassnahmen für den Saisonstart. Unter anderem muss die Bahnfahrt ab der Talstation Gemsstock online voraus reserviert werden um Warteschlangen möglichst zu verkürzen.

Die Gäste sollen schnell und sicher ins Skigebiet gelangen. Die Anzahl Gäste am Berg ist limitiert. Die Anlagen sind bereits ab 8 Uhr morgens geöffnet. Ebenfalls wurde die Anzahl Aussensitzplätze in Bergrestaurants der SkiArena Andermatt‐Sedrun um 50 Prozent erhöht. In allen Gastrobetrieben ist das Contact Tracing obligatorisch.

An der Sitzung wurde vereinbart, dass die Umsetzung der Schutzmassnahmen über das kommende Wochenende von allen Beteiligten eng begleitet und kontrolliert wird. Die Erfahrungen des ersten Betriebswochenendes werden ausgewertet. Sie sollen wichtige Orientierungshilfen sein für Betreiber von Skianlagen in der Region, die den Winterbetrieb in den kommenden Wochen aufnehmen.

Seitens des Regierungsrats nahmen Landammann Urban Camenzind, Gesundheits-, Sozial- und Umweltdirektor Christian Arnold sowie Sicherheitsdirektor Dimitri Moretti teil. Landammann Urban Camenzind zieht ein positives Fazit zum Informationsaustausch: «Wir haben einen guten Eindruck gewonnen.

Die Skigebietsbetreiber leisten einen grossen Effort, um den Skibetrieb unter erschwerten Bedingungen aufzunehmen. Die vorgesehenen Massnahmen in Andermatt sind konform mit den am Mittwoch vom Bundesrat beschlossenen Massnahmen. Wenn alle Gäste diese befolgen, auf Abstand achten und Masken tragen, kann die Saison am Wochenende starten. Seitens des Kantons schauen wir die Abläufe an und werten die Beobachtungen nach dem ersten Skiwochenende aus.»