Alle News zum Coronavirus

Umweltfreundliche Wassersysteme für Ihren Garten

Ein schöner Garten ist etwas ganz besonderes.
Ein schöner Garten ist etwas ganz besonderes. (Bildquelle: asp)

Sommerzeit – Gartenzeit. Es gibt nichts Schöneres, als laue Abende auf der Terrasse zu geniessen. Frisch gemähtes Gras, blühende Pflanzen, grüne Hecken und Sträucher – einfach nur herrlich. Doch was tun Sie, wenn der Sommer sehr heiss und trocken ist? Dann ist es nicht so einfach, eine grüne Oase zu erhalten. Nicht am falschen Platz Wasser sparen

Nicht am falschen Platz Wasser sparen

Endlich Grillsaison, der Duft von grilliertem Fleisch und Gemüse liegt in der Luft. Allerdings steigt in dieser Zeit auch die Zahl der Lebensmittelinfektionen. Das liegt in erster Linie an mangelnder Hygiene. Das Grillgut wird beispielsweise nicht richtig gekühlt, gewaschen und erhitzt. Hier sparen Sie am falschen Platz mit Wasser. Die Folgen können äusserst unangenehm sein. Sind Sie mit Campylobacteriose infiziert, sieht Sie die Toilettenschüssel öfters am Tag. Damit verbrauchen Sie über die Toilettenspülung mehr Wasser als Sie vorher gespart haben.

Sparsam wässern – die Technik macht’s möglich

Im Frühjahr und Herbst bekommt Ihr Garten genügend Wasser ab. Da brauchen Sie in der Regel nicht zusätzlich giessen. Anders sieht es in den Sommermonaten aus. Besonders in Hitzeperioden leidet Ihr Garten. Dann kommen Sie ohne Bewässerung nicht mehr aus. Doch wie stellen Sie sicher, dass der Wasserverbrauch nicht ausufert? Das Wasser aus der Regentonne ist endlich. Wenn nichts nachkommt, verebbt der Wasserfluss.

Wasser sparen mit automatischen Bewässerungssystemen

Automatische Bewässerungssysteme sind sehr komfortabel. Sie geben Wasser effizient ab und lassen sich zeitlich steuern. Jeder Schlauch muss dafür erstmal am Rohr angeschlossen werden. Dazu gibt es Schlauchschellen, wie von RS Components. Richtig angebracht, dichtet die Schlauchschelle den Schlauch und das Anschlussstück ab. Kein Wasser kann sich verflüchtigen.

Bewässerungscomputer

Wer sparsam wässern möchte, gibt gezielt Wasser ab und verschwendet es nicht. Dabei müssen durstige Pflanzen, wie Tomaten, nicht darben. Hier eignet sich insbesondere die Tropfbewässerung. Damit nässen Sie die Erde gleichmässig mit geringer Verdunstung. Bei einigen Bewässerungssystemen können Sie die Tropfmenge der Düsen sogar einstellen. Mit dem Bewässerungscomputer (Solar oder Batterie) steuern Sie bequem das Wasser – so lange und wann Sie wollen.

Typen der automatischen Bewässerung

Die Tropfbewässerung hatten wir schon erwähnt. Sie ist optimal zur sparsamen Bewässerung von einzelnen Pflanzen. Die einstellbaren Sprühdüsen benetzen das Beet gleichmässig. Für Stauden eignen sich die Kleinflächendüsen. Sie lassen sich regulieren auf Sprühflächen zwischen 10 und 40 Zentimeter. Grossflächiger geht es mit dem Versenkregner. Durch das Einstellen des Sprühwinkels und Drucks schafft er locker eine Gartenfläche bis 140 Quadratmeter. Meist wird er für grosse Rasenflächen eingesetzt. Wer jedoch richtig Wasser sparen möchte, giesst den Rasen gar nicht. Er ist dann zwar in Hitzeperioden nicht mehr grün, erholt sich aber schnell wieder.

Solar-Bewässerung durch die Kraft der Sonne

Der grosse Vorteil an automatischen Solar-Bewässerungsanlagen ist, dass sie völlig autark sind. Sie schliessen das Solarset entweder am Wasserrohr oder an eine grosse Regentonne an. Das Solarsystem eignet sich perfekt für Nutz- oder Zierpflanzen. Am Schalter stellen Sie die Wassermenge ein. So sparen Sie Wasser, Energie und tun noch etwas für die Umwelt. Die Solar-Bewässerung setzen Sie auch bequem ein, wenn Sie in Urlaub fahren. So muss kein Nachbar oder Verwandter nach dem Garten schauen.

Solar-Bewässerung durch die Kraft der Sonne

Der grosse Vorteil an automatischen Solar-Bewässerungsanlagen ist, dass sie völlig autark sind. Sie schliessen das Solarset entweder am Wasserrohr oder an eine grosse Regentonne an. Das Solarsystem eignet sich perfekt für Nutz- oder Zierpflanzen. Am Schalter stellen Sie die Wassermenge ein. So sparen Sie Wasser, Energie und tun noch etwas für die Umwelt. Die Solar-Bewässerung setzen Sie auch bequem ein, wenn Sie in Urlaub fahren. So muss kein Nachbar oder Verwandter nach dem Garten schauen.