Sicherheit durch Sichtbarkeit

(Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Das Sujet "Aufgepasst am Fussgängerstreifen" ziert die neuen Leuchtwesten von "Verkehrssicherheit Thurgau", die auch dieses Jahr gratis an Schulkinder abgegeben werden.

Wer auf der Strasse sichtbar ist, der ist auch sicherer unterwegs. Dieses Jahr ziert ein Fussgängerstreifen die Leuchtwesten von "Verkehrssicherheit Thurgau". Dieser soll auf die Vorschriften und Empfehlungen vor und beim Betreten eines Fussgängerstreifens hinweisen. Vor allem auf die Regel "warte - luege - lose - laufe".

Seit zehn Jahren können die Leuchtwesten durch die Schulen bestellt werden. Auch in diesem Jahr stehen wieder über 5'000 Stück gratis zur Verfügung. Mit dieser Aktion wird die Sicherheit der Kinder durch bessere Sichtbarkeit vor allem bei schlechtem Wetter und Dunkelheit verbessert.

Die Leuchtwesten werden seit Jahren vom Thurgauer Künstler Max Bottini gestaltet. Finanziert wird die Aktion, die bis Ende März 2019 dauert, aus dem Fonds der Kontrollschilderauktion des Strassenverkehrsamtes des Kantons Thurgau.

Attraktiver Wettbewerb

Um einen zusätzlichen Anreiz zum Tragen der Leuchtwesten zu schaffen, sind diese mit einem Talon bestückt. Wer die Weste trägt und auf der Strasse einer Polizistin oder einem Polizisten der Kantonspolizei Thurgau begegnet, kann diesen abgeben und nimmt so automatisch an der Verlosung von 50 Tablets teil. Talons für alle Leuchtwestenträger können unter www.kapo.tg.ch/leuchtwesten heruntergeladen werden. Die Verlosung findet im Frühjahr 2019 statt.

Verkehrssicherheit Thurgau

Unter dem Titel "Verkehrssicherheit Thurgau" arbeiten das Tiefbauamt des Kantons Thurgau, das Strassenverkehrsamt des Kantons Thurgau, das Thurgauer Amt für Volksschule sowie die Kantonspolizei Thurgau zusammen.

Ziel ist es, mit diversen Aktivitäten und Aktionen die Verkehrssicherheit im Kanton zu erhöhen. Dazu gehören beispielsweise die Umsetzung von kantonalen und nationalen Kampagnen, die Präsenz an grösseren Gewerbeausstellungen mit aktuellen Verkehrssicherheitsthemen, die Leuchtwestenaktion für Kindergartenkinder, Schülerinnen und Schüler sowie das Gestalten von Broschüren über das richtige Verhalten im Strassenverkehr. Zudem werden anlässlich des Verkehrsunterrichtes in den Schulen reflektierende Materialien wie Leuchtbänder und Speichenreflektoren für Fahrräder abgegeben.