Benachrichtigungen verwalten

Schweiz - Umweltkommission hält am CO2-Neuwagenziel

Abgaswerte senken.
Abgaswerte senken. (Bildquelle: VCS Schweiz)

Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz nimmt zufrieden zur Kenntnis, dass die Umweltkommission des Nationalrates am CO2-Ziel für Neuwagen festhält. Die Kommission hat am Dienstag die Regelung bestätigt, dass die neu in Verkehr gesetzten Personenwagen ab 2021 im Durchschnitt höchstens 95 Gramm CO2 pro Kilometer ausstossen dürfen. Dies entspricht der Energiestrategie.

Die Umweltkommission des Nationalrates (UREK-N) hielt fest, dass die Ausnahmen bei der Berechnung des CO2-Aussosses nur so lange weitergeführt werden dürfen, wie sie auch in der Europäischen Union gelten. Gemäss Zahlen des Bundesrates wäre ohne diese Präzisierung im Gesetz auf 30 Prozent der CO2-Reduktion der Massnahme verzichtet worden, wenn die Schweiz länger als in der EU den Autoimporteuren Schlupflöcher gewährt hätte.

Der Bundesrat wird nun vom Parlament verpflichtet, ab dem Jahr 2025 ein deutlich strengeres CO2-Ziel festzulegen. Das ist dringend nötig um bis 2050 aus den fossilen Energien auszusteigen wie es das Klima-Abkommen von Paris vorschreibt.

Die aktuellsten Fussball Infos

Die aktuellsten Fussball Infos

Top News

News-Ticker