Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Neuer Ausserrhoder Wildhüter gewählt

Silvan Eugster
Silvan Eugster (Bildquelle: Appenzell Ausserrhoden)

Das Departement Bau und Volkswirtschaft hat Silvan Eugster zum neuen Wildhüter von Appenzell Ausserrhoden gewählt. Er übernimmt die Aufgabe am 1. Mai 2020.

Silvan Eugster ist in Gais aufgewachsen und wohnt zurzeit in Sennwald. Er arbeitet seit 2014 als Wildhüter im Kanton St. Gallen. Silvan Eugster besitzt den eidgenössischen Fachausweis als Wildhüter. Zuvor liess er sich in Deutschland zum Berufsjäger ausbilden. Der 34-jährige Silvan Eugster wird seine neue Funktion am 1. Mai 2020 antreten.

Der langjährige Wildhüter Roland Guntli wird sich beruflich neu orientieren und verlässt per 31. Januar 2020 die Stelle als kantonaler Wildhüter. In der Zwischenzeit werden die Aufgaben der Wildhut durch die Jagdverwaltung und die nebenamtlichen Jagdaufseher sichergestellt.

Der Wildhüter ist für die Lebensraumaufsicht und die Sicherstellung eines reibungslosen Jagdverlaufs zuständig. Er beobachtet das Wild und dessen Lebensraum, erlegt krankes Wild, überwacht die jagdpolizeilichen Vorschriften, verwertet Fallwild, wirkt bei Bestandeserhebungen mit und instruiert die Jäger und die Jagdpolizeiorgane.