Benachrichtigungen verwalten

Nationalverteidiger Bolliger zu GC

(Bildquelle: infoticker)

Der Grasshopper Club Zürich gewinnt mit Florian Bolliger (bisher Kais Mora IF in Schweden) einen erfahrenen Verteidiger. Weiter kommen mit Sandro Cavelti und Fabrice Göldi zwei gefährliche Stürmer nach Zürich. Aus dem Meisterteam der U21 sind fünf eigene Junioren plus der Cheftrainer neu im...

GC Unihockey konnte sich mit dem 25-jährigen Florian Bolliger die Dienste eines Top-Verteidigers sichern. Nach einem Jahr in der höchsten schwedischen Liga kommt Florian Bolliger wieder in die Schweiz zurück. Der 25-fache Nationalverteidiger spielte vor seinem Engagement in Schweden beim UHC Uster. Bolliger meinte nach der Vertragsunterzeichnung: "Ich möchte das GC-Spiel weiter vorwärts bringen und mit dem Team Titel gewinnen."

Weitere Zuzüge

Mit Sandro Cavelti, dem ehemaligen Captain von Chur Unihockey, stösst ein weiterer Führungsspieler zu GC. Der grossgewachsene 25-jährige Flügelstürmer erzielte in der letzten Saison 23 Punkte.

Der 20-jährige Fabrice Göldi kommt mit 20 Skorerpunkten aus der letzten Qualifikation als Topscorer vom UHC Waldkirch-St. Gallen nach Zürich. Göldi spielte vormals in der U19- Nationalmannschaft.

Alle drei Spieler unterzeichneten einen Vertrag über ein Jahr plus Option für eine weitere Saison. Fünf U21-Meister stossen zum NLA-Team Vom U21-Meisterteam haben fünf Spieler den Übertritt ins Fanionteam geschafft. Die 21-jährigen Cyril Zolliker im Sturm, der Torhüter Dominik Gabriel sowie Alexander Hess als Verteidiger sind fix im Kader. Ins Förderkader aufgenommen wurden der 20-jährige ehemalige deutsche U19- Nationalverteidiger Kay Bier sowie der 18-jährige Center Yannick Wangières. GC Unihockey freut sich, dass sich diese Talente nun in der NLA beweisen können.

Verstärkung des Coaching-Staffs NLA

Maurizio Mastropietro hat als Chefcoach mit der U21 die letzten drei Playoff-Finals erreicht und krönte sein Engagement in diesem Frühjahr mit dem erstmaligen Titelgewinn der U21. Er arbeitet künftig als Assistenzcoach im NLA-Staff. Manuel Zehr wird als Mentalcoach das Trainerteam verstärken, um die Spieler in diesem Bereich künftig noch besser zu unterstützen. Er hat früher selber für GC gespielt.

Vertragsverlängerungen

Der Nationalspieler Christoph Meier bleibt GC treu, er unterschrieb für drei Jahre plus Option. Der kampfstarke und technisch versierte Meier steht nach seinem Kreuzbandriss in der Rehabilitation, die positiv verläuft. Ebenfalls verlängert haben der Stürmer Thomas Grüter, Center Roberto Vizzini sowie Verteidiger Andreas Honold - alle haben für eine weitere Saison bei GC unterschrieben. Ein Jahr nach seinem Bandscheibenvorfall kehrt der ehemalige U21-Captain Julian Müller wieder ins NLA-Team zurück.

GC Unihockey freut sich über die Vertragsverlängerungen sowie die starken Zuzüge und heisst alle Spieler im Klub recht herzlich Willkommen. Der Kader besteht nun aus einer guten Mischung aus erfahrenen (National-)Spielern und jungen Talenten.

Abgänge

Nicht mehr für GC spielen wird der Torhüter Corado Bühler, er wechselt nach drei Saisons zu einem neuen Klub. Künftig nicht mehr für GC spielen werden auch der Torhüter Jonas Wittwer und der Verteidiger Lukas Wittwer. Ebenfalls verlassen wird uns der bisherige Teamchef Martin Wittwer. Jonas, Lukas und Martin Witwer standen während vier Saisons bei GC unter Vertrag. Ihre Zukunft ist noch offen.

In der nächsten Saison nicht mehr zur Verfügung stehen wird auch der letztjährige Assistenztrainer Patrick Bachmann, der aus beruflichen Gründen kürzer tritt.

Die aktuellsten Fussball Infos

Die aktuellsten Fussball Infos

Top News

News-Ticker