Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Informationen des Kantons Appenzell Ausserrhoden zum Coronavirus

 Flyer für die Bevölkerung und Unternehmen
Flyer für die Bevölkerung und Unternehmen (Bildquelle: TickerMedia)

In den kommenden Tagen erhalten die Ausserrhoder Bevölkerung sowie die Unternehmen einen Flyer zu den Corona-Verhaltens- und Hygieneregeln.

Der Flyer enthält die vier wichtigsten Empfehlungen, um sich selbst zu schützen – und damit die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Ziel der Aktion ist eine erneute Sensibilisierung für das Einhalten der Verhaltens- und Hygieneregeln.

Die Flyeraktion ist ein Appell des Ausserrhoder Regierungsrates: Dieser ruft alle Einwohnerinnen und Einwohner auf, die nötigen Verhaltensregeln und Schutzmassnahmen einzuhalten, um so einen weiteren Anstieg der Ansteckungen mit dem Coronavirus einzudämmen.

 Flyer für die Bevölkerung und Unternehmen
Flyer für die Bevölkerung und Unternehmen (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden)

„Es darf nicht zu einem zweiten Lockdown kommen“, sagt Yves Noël Balmer, Vorsteher des Departements Gesundheit und Soziales. „Es ist wichtig, dass die Bevölkerung – aber auch die Unternehmen – die Verhaltensregeln weiterhin konsequent einhalten. Das gilt insbesondere jetzt, weil im Herbst die Grippesaison beginnt. Wir dürfen in unseren Anstrengungen jetzt nicht nachlassen, auch wenn bei der Bevölkerung verständlicherweise eine gewisse Ermüdung festzustellen ist.“

In den letzten Wochen musste schweizweit ein Anstieg der Neuinfektionsraten beobachtet werden. Dies bildet sich auch in Appenzell Ausserrhoden ab. Die Fälle in Appenzell Ausserrhoden waren zurückzuführen auf einzelne grössere Anhäufungen (etwa ein Ausbruch in einem Betrieb und in einer Schule mit Folgeansteckungen).

Die interdepartementale Arbeitsgruppe Rebound der kantonalen Verwaltung beobachtet die Lage stetig und prüft entsprechende Massnahmen. Setzt sich der Trend steigender Infektionszahlen fort, sind auch in Appenzell Ausserrhoden weitere Massnahmen nicht auszuschliessen, wobei diese mit den umliegenden Kantonen koordiniert werden.

Der kantonale Flyer wird in den kommenden Tagen allen Ausserrhoder Haushalten per Post zugestellt. Die Unternehmen im Kanton erhalten den Flyer per Mail.