Benachrichtigungen verwalten

Erneuter Fall von Gruppenvergewaltigung in Indien

(Bildquelle: MadMax22 (CC0) - (Symbolbild))

Indien wird erneut von einem schweren Verbrechen an einer Frau erschüttert. Eine 35-Jährige soll am Samstag laut Polizeiangaben von 5 Peinigern zuerst brutal vergewaltigt und danach in einem Hindu-Tempel verbrannt worden sein. Heute Montag wurden zwei Tatverdächtige festgenommen.

Täter und Opfer sollen allesamt aus dem selben Ort stammen. Die bestialisch getötete Frau war zweifache Mutter und konnte noch vor ihrem Tod ihrem Mann telefonisch die Namen der Peinigern durchgeben. Sie konnte nicht mehr gerettet werden, die Frau wurde in den Tempel geschleppt und dort verbrannt. Immerhin konnte die Polizei jetzt zwei der 5 Täter verhaften.

In Indien werden rund 40'000 Vergewaltigungen pro Jahr registriert, die Dunkelziffer ist aber bedeutend höher.

Die aktuellsten Fussball Infos

Die aktuellsten Fussball Infos