Der weltweit verrückteste Katzen-Weihnachtsbaum

Der World's Craziest Xmas Cat Tree ist nicht nur verrückt, sondern er dient auch einem guten Zweck. Dass er den Katzen im Tierheim des Zürcher Tierschutz glückliche Festtage bescheren soll, ist nur das eine. Vor allem gibt er Gelegenheit, die Katzen im Livestream kennenzulernen. Damit sie möglichst bald ein neues Zuhause finden.

Weihnachten steht für Freundschaft, Familie, Geborgenheit und Beisammensein. Aber nicht für alle. Auch die Katzen im Tierheim des Zürcher Tierschutz hatten da weniger Glück. Umso mehr freuen sich die Bewohner des Tierheims, dass sich die Werbeagentur The House entschloss, ihnen ein Weihnachtsgeschenk zu machen: den weltweit ersten Xmas Cat Tree, der in Zusammenarbeit mit den Objektgestaltern Josef Schäppi und Markus Cajöri entstand. Der Baum ist eine über drei Meter hohe Spezialanfertigung mit mehr als zehn Räumen und Stockwerken voller Abenteuer.

Ein Katzen-Wellnessbereich, eine verspielte Disco, Chill-out-Lounge mit digitalem Kamin und ein Katzengarten sind nur einige der Highlights. Der Xmas Cat Tree mit seinen katzenfreundlichen Features gibt seinen Bewohnern alle Möglichkeiten zum Faulenzen, Fressen und Spielen. Vor allem aber soll er den Katzen mit ihren manchmal bewegenden Geschichten die Aufmerksamkeit bringen, die sie verdienen. Auch über die Festtage hinaus und natürlich auch für die anderen Bewohner des Tierheims.

Der Baum gibt allen da draussen Gelegenheit, die Katzen im Livestream auf www.xmas-cat-tree.ch zu erleben, inklusive Best-of, Making-of und natürlich mit den wichtigen Katzenportraits. Wer keine Möglichkeit hat, eine Katze zu adoptieren, bekommt dort auch Gelegenheit, den Zürcher Tierschutz zu unterstützen und sich eine der limitierten Taschen im "Xmas-Cat"-Design zu sichern. Aber das Wichtigste: Mit etwas Weihnachtsglück finden unsere Baumbewohner schon bald ein neues Zuhause.