Baustopp in Zürich während des Weihnachtsverkaufs

(Bildquelle: geralt (CC0) - (Symbolbild))

Wie jedes Jahr erlässt das Tiefbauamt für die Innenstadt Zürichs einen Baustopp bei städtischen Baustellen während der Zeit des Weihnachtsverkaufs. Die Einschränkung gilt von Donnerstagabend, 29. November 2018, bis Donnerstag, 3. Januar 2019.

Damit keine Baustelle die vorweihnachtlichen Aktivitäten in der Innenstadt behindert, erlässt das Tiefbauamt der Stadt Zürich jeweils eine Einschränkung für neue und bestehende städtische Baustellen. Ab Montag, 26. November, dürfen keine neuen Baustellen mehr begonnen werden, und alle laufenden Baustellen müssen ab Donnerstagabend, 29. November, stillgelegt und so aufgeräumt sein, dass sie den Weihnachtsverkauf nicht behindern. Diese Einschränkung gilt für das Gebiet Uraniastrasse, Löwenstrasse, Talstrasse, Bürkliplatz, Bellevue, Rämistrasse, Hirschengraben, Seilergraben, Central und Bahnhofplatz.

Vom vorübergehenden Baustopp ausgenommen sind Notfälle sowie kleine Baustellen, die sich nicht im Einkaufsverkehr befinden.