Alle News zum Coronavirus

Adventskalender für Kinder – Welcher ist der Richtige?

Adventskalender - ob Schocki oder Spielzeug - der Spass ist gross
Adventskalender - ob Schocki oder Spielzeug - der Spass ist gross (Bildquelle: pixabay)

Wie lange muss ich noch schlafen, bis ich das erste Türchen aufmachen darf? Es ist nicht mehr lange hin und wir starten nicht nur in den Dezember und den wunderschönen Advent, sondern in das tägliche Türchenöffnen der Adventskalender.

Für Kinder sind Adventskalender besonders wichtig und sie versüssen das Warten auf Weihnachten noch ein wenig mehr. Doch welcher ist der richtige Adventskalender für mein Kind?

Man kann die heutigen Fertig-Adventskalender in drei Kategorien unterteilen.

*Der Schoko- oder Süssigkeitenkalender *

Das ist wohl der traditionellste Fertig-Adventskalender den es gibt. Früher waren es immer die gleichen Milchschockistückchen, über die man sich täglich gefreut hat. Heutzutage gibt es diese von diversen Süssigkeitenfirmen in verschiedensten Ausführungen mit spektakulärem Inhalt. Man muss sich hierbei einfach die Frage stellen, ob das Kind täglich diese Portion Süsses bekommen soll, wo es in der Adventszeit sowieso schon hier und da Guetzli und Süsses gibt.

*Der Spielzeugkalender *

Ob LEGO, Playmobil, Schleich oder anderes, es handelt sich hierbei um Spielzeugkalender, in denen hinter jedem Türchen eine weitere Spielfigur versteckt ist. Meist ergibt es am Ende eine Szenerie mit der dann gespielt werden kann und man kann bereits auf der Verpackung sehen, welche Teile im Kalender “versteckt” sind. So ist es dann nur noch die Frage hinter welchem Türchen was liegt, aber richtig spannend wird es im Grunde genommen nicht.

*Der Aktionskalender *

Immer mehr geht der Trend Richtung Aktionskalender, bei dem jeden Tag etwas getan, gelesen oder gerätselt werden soll. Für kleine Kinder sind es z.B. kurze Geschichten zum Vorlesen, für Kinder im Primarschulalter werden z.B. Ideen zum Spielen oder Experimentieren gegeben, die am jeweiligen Tag umgesetzt werden können und für grössere Kinder sind die Escape Adventskalender, bei denen spannende Rätsel gelöst werden müssen besonders im Trend.

Ist das alles nichts für euch? Vielleicht wollt ihr euch doch an einen selbstgemachten Adventskalender wagen? Da kann man gut zwei Kategorien miteinander vereinen. So z.B. etwas Süsses und ein Rätsel. Oder ein Spielzeug und eine Spielidee. Oder etwas zum Lesen mit einem anschliessenden Quiz. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt.