Zug ZG - Schiffsunfall in der Stadt Zug

17.09.2017 16:21 | Von: Zuger Polizei

Ein Kursschiff der Schifffahrtsgesellschaft Zugersee ist auf Land aufgelaufen. Verletzt wurde niemand. Die Unfallursache wird untersucht.


Der Unfall ereignete sich am Sonntag, kurz vor 12:30 Uhr, beim Landesteg «Zug Bahnhof» in der Stadt Zug. Das Kursschiff «MS Schwyz» prallte beim Anlegemanöver mit der sogenannten Bugwulst in die Ufermauer. Verletzt wurde niemand. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich 42 Passagiere an Bord. Sie alle konnten das Schiff selbstständig über den Anlegesteg verlassen.

Die Unfallursache ist Gegenstand weiterer Abklärungen. Der Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Im Einsatz standen Angehörige der Freiwilligen Feuerwehr Zug (FFZ), ein Sachverständiger der Schweizerischen Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) und die Zuger Polizei.

Artikelfoto: Zuger Polizei

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland