Zürich ZH - Polizei verhaftet mehrere Diebe

17.09.2017 14:29 | Von: Stapo Zürich

In der Nacht auf Sonntag hat die Stadtpolizei Zürich in den Kreisen 1 und 4 drei Männer und eine Frau nach Diebstählen festgenommen.


Um ca. 02:00 Uhr entriss eine Frau einem 19-jährigen Schweizer am Talacker im Kreis 1 das Mobiltelefon. Als der Geschädigte daraufhin der Unbekannten folgte und sein Handy zurückforderte, wurde er von ihr tätlich angegangen. Die inzwischen alarmierte Stadtpolizei konnte die 21-jährige Schweizerin noch vor Ort verhaften.

Zur gleichen Zeit beobachteten zivile Polizisten an der Langstrasse einen Mann, der einer im Schritttempo fahrenden Velolenkerin das Mobiltelefon aus der Umhängetasche entwendete und sich danach zu einer Gruppierung von mehreren Personen begab. Bei der Kontrolle dieser Gruppe kam das Deliktsgut bei einem 22-jährigen Tunesier zum Vorschein. Er und der mutmassliche Dieb, ein 19-jähriger Landsmann, wurden verhaftet.

Kurz nach 02:30 Uhr wurden Sicherheitsangestellte eines Lokals an der Langstrasse durch einen Gast auf einen Unbekannten aufmerksam gemacht, der offenbar versuchte, Diebstähle zu begehen. Als die Angestellten den Mann ansprachen, liess er ein Kartenetui fallen. Erste Abklärungen der ausgerückten Polizisten zeigten, dass dieses Etui einer 28-jährigen Schweizerin im Lokal gestohlen worden war. Der mutmassliche Dieb, ein 28-jähriger Rumäne, wurde festgenommen.

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland