Winterthur ZH - Verkehrsunfälle am Samstag

17.09.2017 09:23 | Von: Stapo Winterthur

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Samstag in Winterthur.


Am Samstag ca. 07:35 Uhr, wurde die Polizei an die Kronaustrasse 6 gerufen, da sich dort ein Verkehrsunfall mit Sachschaden ereignet habe. Abklärungen vor Ort ergaben, dass ein 35jähriger Personenwagenlenker bei Manövrieren aus einem Parkfeld rückwärts gegen den dortigen Hydranten geprallt war. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von ca. Fr. 2‘000.-.

Gleichentags um ca. 12:20 Uhr, prallten im 2. Untergeschoss des Parkhauses Manor in Winterthur zwei Personenwagen gegeneinander, wobei Sachschaden von ca. Fr. 1‘500.- entstand. Ermittlungen ergaben, dass eine 77jährige Personenwagenlenkerin und eine 49jährige Personenwagenlenkerin mit jeweils ihren Fahrzeugen rückwärts aus den Parkfeldern fuhren und gegeneinander prallten.

Um 13:15 Uhr, wurde die Polizei an die Zürcherstrasse gerufen, weil dort eine Frau gestürzt sei und sich Verletzungen zugezogen habe. Vor Ort angekommen, konnte ermittelt werden, dass eine 83jährige Frau, den Stadtbus bei der Bushaltestelle Brühleck bestieg. Durch Unachtsamkeit stürzte die Frau im Innern des Busses, als dieser anfuhr. Sie zog sich eine Oberschenkelbruchverletzung zu, was eine Ueberführung der verletzten Person in das Kantonsspital Winterthur zur Folge hatte. 

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland