Winterthur ZH - Heftiger Auffahrunfall

14.02.2018 11:02 | Von: Stadtpolizei Winterthur

Am Montagabend, 12. Februar 2018, kam es an der Kreuzung Thurgauer-/Römerstrasse zu einem heftigen Auffahrunfall. Eine unbekannte Fussgängerin überquerte – vermutlich überraschend – die Fahrbahn und hat so mutmassliche den Unfall ausgelöst. Der genaue Unfallhergang ist aber noch unklar. Die Polizei sucht Zeugen.


Nach ersten Erkenntnissen fuhren die zwei Autos kurz vor 18.00 Uhr auf der Römerstrasse stadteinwärts. Bei der Kreuzung Römerstrasse/Thurgauerstrasse soll dann gemäss einem Unfallbeteiligten eine ältere Frau die Fahrbahn, überraschend überquert haben. Das vordere der beiden Autos habe dann eine Vollbremsung machen müssen worauf es zum Auffahrunfall gekommen sei. Der genaue Unfallhergang ist zurzeit noch unklar und Gegenstand von laufenden Ermittlungen. Verletzt wurde niemand, es entstand aber Sachschaden von mehr als 10‘000 Franken.

Zeugenaufruf

Personen die zum Unfallhergang, Angaben machen können, insbesondere die Fussgängerin, werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Winterthur, Telefon 052 267 51 52, in Verbindung zu setzen.

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland