Wil SG - Kollision fordert drei Verletzte

07.12.2017 19:33 | Von: Kantonspolizei St. Gallen

Am Donnerstag (07.12.2017), um 16.30 Uhr, ist es auf der Toggenburgerstrasse in Wil, Höhe Ottos, zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurden drei Frauen unbestimmt verletzt. Sie mussten durch die Rettungssanität ins Spital gebracht werden.


Eine 46-jährige Autofahrerin ist von der Migrolino-Tankstelle nach links in die Toggenburgerstrasse abgebogen. Dort kam es zu einer Kollision mit dem vortrittsberechtigen Auto einer 26-Jährigen. Diese war mit ihrer 52-jährigen Beifahrerin in Richtung Rickenbach unterwegs. Das Auto der 26-Jährigen wurde abgewiesen und kollidierte in der Folge mit einem Unterstand für Einkaufswagen und einem parkierten Auto.

Zur schonenden Bergung der 26-Jährigen und ihrer Beifahrerin musste die zuständige Feuerwehr das Dach des Autos wegschneiden. Sämtliche Frauen wurden in Spitäler verbracht. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Im Bereich des Unfallorts konnte die Toggenburgerstrasse bis zum Abschluss der Unfallaufnahme nur einspurig befahren werden. Daraus ergaben sich grössere Verkehrsstaus in und um Wil.

Artikelfoto: Kantonspolizei St. Gallen

Verkehrsunfälle SG, Verkehrsunfälle, Staus/Verkehrsbehinderungen