Walterswil SO - Heftiger Frontalcrash wegen Überholmanöver

15.11.2017 08:31 | Von: Kantonspolizei Solothurn

Auf der Walterswilerstrasse in Walterswil hat sich am Dienstagabend eine Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignet. Dabei wurden drei Personen verletzt, zwei davon schwer.


Am Dienstag um zirka 19 Uhr kam es auf der Walterswilerstrasse in Walterswil zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos. Gemäss derzeitigen Erkenntnissen war ein 36-jähriger Schweizer von Walterswil herkommend in Richtung Oftringen unterwegs.

Ausserorts, im Bereich einer leichten Rechtskurve, beabsichtigte er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug zu überholen. Während dem Überholvorgang kam es zu einer seitlich-frontalen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto.

Unfallverursacher schwer verletzt

Der mutmassliche Unfallverursacher zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste nach der medizinischen Erstversorgung mit der Rega in ein Spital geflogen werden.

Der 29-jährige Lenker sowie die gleichaltrige Beifahrerin im entgegenkommenden Auto wurden beim Unfall ebenfalls verletzt. Beide wurden mit Ambulanzfahrzeugen für weitere Abklärungen in ein Spital gebracht.

Walterswilerstrasse längere Zeit gesperrt

Für die Rettungs-, Unfallaufnahme- und Aufräumarbeiten musste die Walterswilerstrasse bis gegen 23 Uhr gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine Umleitung eingerichtet.

Nebst der Polizei und der Staatsanwaltschaft Kanton Solothurn standen Einsatzkräfte der Feuerwehren Walterswil und Schönenwerd im Einsatz. Für die medizinische Betreuung waren zwei Ambulanzteams und die Rega vor Ort.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen. Besonders wird in diesem Zusammenhang der Lenker des weissen Fahrzeuges gesucht, welches auf der Walterswilerstrasse überholt wurde. Dieser und weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Solothurn in Olten in Verbindung zu setzen, Telefon 062 311 80 80.

Artikelfoto: Kantonspolizei Solothurn

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland