Vermisste mit Hilfe von Warnsystem finden

15.05.2017 14:17 | Von: Pressetext

Eine neue App hilft, Vermisste zu finden. Bei andauernder Unereichbarkeit alarmiert "Confidant" Notfallkontakte via SMS.


Die App "Confidant" macht auf vermisste Personen aufmerksam und findet sie bestenfalls schnell. Nutzer der Anwendung können einspeichern, wann sie nach einer Reise oder einer Party spätestens wieder erreichbar sein sollten. Ist es der App nicht möglich, den User zu kontaktieren, werden seine Notfallkontakte benachrichtigt.

Standort von Bedeutung

Vor einem mit Risiken verbundenen Ausflug, wie etwa einer Klettertour, einem Campingtrip oder einem Festivalbesuch, sprechen die meisten Menschen mit Nahestehenden ab, wann sie wieder zurück sein werden. Um diesen Prozess einfacher zu machen, hat das Entwicklerteam eine App entworfen, in der sich einstellen lässt, wann die Erreichbarkeit wiederhergestellt sein sollte und wer kontaktiert werden muss, wenn das nicht der Fall ist.

Die Nutzer können optional auch einen Standort abspeichern. Im Falle des Verschwindens haben Bekannte und Polizei dann einen Anhaltspunkt, wo sie mit einer Suche beginnen können. Confidant überprüft am geschätzten Zeitpunkt der Rückkehr, ob der User erreichbar ist. Scheitert eine Kontaktaufnahme, schlägt die Anwendung Alarm und meldet sich beim hinterlegten Notfallkontakt via SMS.

Ausbaufähiges Konzept

In der Textnachricht steht, welche Person zu welchem Zeitpunkt wieder hätte erreichbar sein sollen und seit wann sie nicht auf die Rückfrage der App reagiert. Abschliessend bittet Confidant den Notfallkontakt zu versuchen, den Nutzer zu erreichen. Die App steckt noch in den Kinderschuhen und ist Teil des "TechCrunch Disrupt Hackathon".

Das Entwicklerteam möchte die App künftig ausbauen. So ist geplant, Karten zu inkludieren, die besondere Gefahren in verschiedenen Regionen hervorheben.

Artikelfoto: fancycrave1 (CC0 Public Domain) - (Symbolbild)

Digital