UPC ermöglicht billiges Surfen in den Ferien

19.06.2017 11:48 | Von: UPC

Was kürzlich im EU-Raum Tatsache wurde, macht UPC ab dem 28. Juni auch in der Schweiz: Das Unternehmen schafft für ihre Kunden Roaming ab. Mit den neuen Mobile-Abos von UPC surfen, telefonieren und SMSen Kunden in der EU zu denselben Kondition wie in der Schweiz. Dieser fundamentale Schritt verschafft den Kunden von UPC Roaming- und damit Sorgen-freie Ferien in Europa.


Jeder kennt's: Kaum hat man die Landesgrenze überschritten, wird jede SMS, jeder Anruf und vor allem jeder Internetzugang via Smartphone zum teuren Vergnügen - Roaming sei Dank. Diese Zeiten sind jetzt endgültig vorbei.

"Mit unseren neuen Mobile Europe Flat-Abos bieten wir den Kunden Internet, Telefonie und SMS-Verkehr in der Schweiz und in der EU zu denselben günstigen Tarifen. Dieses Angebot ist im Schweizer Markt einzigartig. Damit müssen sich unsere Kunden nie mehr um hohe Roaming-Rechnungen sorgen", so Anna Gatti, Leiterin Produkte, Marketing und Digital bei UPC.

Mit Mobile Europe Flat-Abos surfen, telefonieren und SMSen wie zu Hause

Gestaffelt in Mobile Europe Flat 1'000, 4'000 und 10'000 bieten die drei neuen Abos von UPC ab dem 28. Juni 1'000, 4'000 oder 10'000 MB High Speed-Datenvolumen pro Monat, die sowohl in der Schweiz wie in der EU genutzt werden können. Zudem kann dank unlimitierten SMS und Anrufen nicht nur in der Schweiz fleissig kommuniziert werden, beim nächsten Urlaub in der EU sind auch unlimitierte Anrufe innerhalb des EU-Aufenthaltslandes sowie ausgehende Anrufe nach Hause in die Schweiz und eingehende Anrufe im EUAufenthaltsland inklusive. Zudem profitieren Kunden von unlimitierten SMS vom EUAufenthaltsland in alle Schweizer Netze.

Sollten die monatlich inkludierten High Speed-Daten während einem Aufenthalt in der EU aufgebraucht werden, informiert UPC den Kunden via SMS automatisch darüber. In diesem Fall kann der Kunde wie bislang mit einem Roaming-Paket (z.B. 250 MB, ab 13. Juli neu für 15.00 Franken) oder über den normalen Datentarif von nur 0.30 Fr./MB problemlos weitersurfen.

Für eine optimale Datennutzungsübersicht im Ausland kann der Kunde zudem im persönlichen Kundenaccount eine Erinnerungs-SMS bestellen, sobald 80 Prozent der High SpeedDaten aufgebraucht sind, sowie eine Datenroaming-Kostengrenze hinterlegen. Wird das High Speed-Datenguthaben in der Schweiz aufgebraucht, surft der Kunde unlimitiert mit eingeschränkter Bandbreite weiter.

Oliver Zadori, Telekom-Experte von dschungelkompass.ch: "UPC gestaltet ihre neuen, zusätzlichen Europa-Handy-Abos nun gleich wie die Anbieter in der EU. Für Kunden, die oft in Europa unterwegs sind, telefonieren und/oder Daten nutzen wollen, ist das eine grossartige Sache. Mit den neuen Abos kann nun innerhalb der EU unlimitiert telefoniert und gleich viel Datenvolumen genutzt werden, wie man es sich innerhalb der Schweiz gewohnt ist. Dies ist eine Schweizer Premiere."

Mobile Swiss Flat für alle, die lieber zu Hause bleiben

Alle Kunden, denen mobiles Internet, Telefonie und SMS-Verkehr innerhalb der Schweiz völlig ausreicht, sind mit den drei neuen Mobile Swiss Flat-Abos von UPC bestens bedient.

Artikelfoto: JP Tonn (CC BY-NC-ND 2.0)

Top News, Sponsored Post, Tipps, Schweiz, Produkterückruf, Wirtschaft, Digital, Reisen, Tourismus News, Ausland