Steinhausen ZG - Bei Arbeitsunfall schwer verletzt

14.02.2018 13:42 | Von: Zuger Polizei

Bei Abbrucharbeiten hat ein Mann schwere Verbrennungen erlitten. Er wurde in eine Spezialklinik eingeliefert.


Der Arbeitsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen (14. Februar 2018), um 08.00 Uhr, am Eschenrain in der Gemeinde Steinhausen. Ein 43-jähriger Bauarbeiter durchtrennte mit einer Trennscheibe noch vorhandene Armierungseisen. Durch den Funkenwurf entzündeten sich aus noch nicht bekannten Gründen seine Arbeitskleider.

Der 43-jährige Spanier erlitt dabei schwere Verbrennungen an den Beinen. Nach der medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst Zug wurde er in eine Spezialklinik überführt. Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Zuger Polizei beigezogen.

Im Einsatz standen Angehörige der Feuerwehr Steinhausen und der Stützpunktfeuerwehr Zug (FFZ) sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - (Symbolbild)

Polizeinews Kategorie Top, Zug, Verkehrsunfälle Zug, Zeugenaufrufe Zug, Vermisst Zug, Fahndung Zug, Brände, Arbeits- & Freizeitunfälle, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig)