St. Margrethen SG - Verpuffung bei Autoreinigung

16.09.2017 10:28 | Von: Kapo St. Gallen

Am Freitag, um 15:00 Uhr, ist es Bahnhofplatz im Innern eines parkierten Autos zu einer Verpuffung gekommen. Dabei erlitt ein 33-Jähriger Verbrennungen im Gesicht und Brustbereich. Er wurde mit der Rega ins Spital geflogen


Der 33-Jährige versprühte im Innern seines Autos ein geruchneutralisierendes Spray. Dabei zündete er, gemäss eigenen Angaben, eine Zigarette an. Dies führte zu einer Verpuffung und den Verletzungen. Durch die Wucht der Verpuffung drückte es die hinteren Autotüren leicht nach aussen. Der Mann wurde bis zum Eintreffen des Notarztes und des Ambulanzteams von Passanten betreut. Die Rega flog ihn in eine spezialisierte Klink.

Artikelfoto: Kapo St. Gallen

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland