St. Gallen SG - Strassensperrung wegen herrenlosem Koffer

12.10.2017 08:51 | Von: pad

Am Mittwochabend rückte die Stadtpolizei St. Gallen zu einem Grosseinsatz aus. Grund dafür war ein verdächtiger Gegenstand. Der Verursacher konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden.


Zu einem Grosseinsatz ist es gestern kurz nach 19.30 Uhr in St. Gallen gekommen. Ein Anrufer meldete bei der Stadtpolizei einen herrenlosen Koffer vor der offenen Kirche an der Böcklinstrasse. Mit mehreren Patrouillen rückte die Polizei aus.

Vor Ort parkierten die Beamten ein Auto vor dem Objekt, um für Schutz zu sorgen. Auch ein Sprengmeister sowie ein Hundeführer waren beim Einsatz dabei.

Wem gehört der Koffer?

Nachdem es keine Anzeichen auf eine Gefahr gab, wurde der Koffer geöffnet. Darin befanden sich Kleidungsstücke.

Die Böcklinstrasse musste während des Einsatzes gesperrt werden. Evakuierungen gab es keine.

Die Stadtpolizei St. Gallen bittet die Bevölkerung, Koffer nicht unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Aufgrund der aktuellen Lage Europas kann bei einem herrenlosen Koffer eine Gefahr nicht immer sofort ausgeschlossen werden. Aufgrund dessen hat dies meist einen grösserer Polizeieinsatz zur Folge.

Artikelfoto: Stadtpolizei St. Gallen - (Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland