Schweizer lancieren erste App für Partnersuche in der virtuellen Realität

11.01.2017 14:35 | Von: Handeslzeitung

Ein erfahrenes Gründer-Duo aus der Schweiz lanciert die erste App für die Partnersuche in der virtuellen Realität. Das schreibt die "Handelszeitung" in ihrer aktuellen Ausgabe. Hinter der Jungfirma LovinVR stehen Junjun und Arnaud Bertrand, die 2009 in Lausanne die weltweite Apartment-Vermittlung Housetrip lancierten.


Housetrip-Gründer lancieren Dating-App in der virtuellen Realität. - www.lovinvr.com

"Auf unserer neuen App lernen sich Menschen in der virtuellen Realität (VR) kennen", erklärt Arnaud Bertrand. Per Datenbrille können sich Gleichgesinnte in den Bungalows eines virtuellen tropischen Inselhotels beschnuppern. Mit ihrer neuartigen App wollen die Bertrands, die ihr Startup in Schanghai hochziehen, bis April oder Mai 2017 auf den Markt kommen.

Housetrip gelang es ab 2009, Unternehmenspreise und Kapital im Wert von 60 Millionen Franken einzusammeln. Letztlich aber wurde man vom Konkurrenten Airbnb überrundet. Arnaud Bertrand glaubt, dass LovinVR einst so gross werden könne, wie es Housetrip damals war: "Warum nicht? Dating ist weltweit der grössere Markt als Reisen."