Rückruf der Tischsteckdosenleiste "Steba Desk Charging Agent"

27.11.2017 12:27 | Von: bag

In freiwilliger Zusammenarbeit mit dem Eidgenössischen Starkstrominspektorat (ESTI) ruft die A. Steffen AG eine Charge der Tischsteckdosenleiste "Steba Desk Charging Agent" mit Batterieladegerät zurück. Es besteht Stromschlaggefahr. Betroffene Kunden erhalten den Kaufpreis rückerstattet oder können das Produkt eintauschen.


Welche Gefahr geht von den betroffenen Produkten aus?

Die betroffenen Tischsteckdosenleisten können sicherheitstechnische Mängel aufweisen. Es besteht Stromschlaggefahr.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist die Charge 1245 der Tischsteckdosenleiste mit Batterieladegerät mit Bezeichnung "Steba Desk Charging Agent 3xT13 mit USB Ladestation und Akku-Ladestation" und Artikelnummer 200150133. Produktbezeichnung und Chargennummer können der Unterseite der Steckdosenleiste entnommen werden.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Die betroffenen Produkte sind per sofort ausser Betrieb zu nehmen. Sie können der A. Steffen AG zugestellt werden, die das Produkt prüft und bei Bedarf kostenlos ersetzt. Alternativ erhalten die betroffenen Kunden in der Verkaufsstelle den Kaufpreis rückerstattet.

Artikelfoto: A. Steffen AG

Top News, Sponsored Post, Tipps, Produkterückruf, Gesundheit News, Ratgeber, Wirtschaft