Reismehl von RUS-C wegen Schimmelpilzgifte zurückgerufen

21.04.2017 13:18 | Von: BLV

Im Reismehl "Rice Flour Roasted" der Marke RUS-C wurden Schimmelpilzgifte nachgewiesen. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, dieses Reismehl nicht zu konsumieren. Das betroffene Produkt wurde sofort vom Markt genommen.


Das Interkantonale Labor der Kantone AR, AI, GL, SH informierte das BLV über das Vorhandensein von Schimmelpilzgiften (Aflatoxinen) im Reismehl Rice Flour Roasted RUS-C.

Betroffen ist folgendes Produkt:

  • Rice Flour Roasted (Packungen à 1 kg)
  • Marke: RUS-C
  • Lot: 150905
  • Mindesthaltbarkeitsdatum MHD: September 2018
  • verkauft bei diversen Detailhändlern und Spezialitätenläden in der Schweiz

Aflatoxine sind Giftstoffe, welche von Schimmelpilzen gebildet werden. Die Aufnahme von diesen Giftstoffen ist unter anderem ein Risikofaktor für die Entstehung von Leberkrebs. Aflatoxine werden beim Kochen nicht zerstört. Das BVL empfiehlt, das betroffene Reismehl nicht zu konsumieren.

Artikelfoto: BLV

Produkterückruf, Gesundheit News, Gesundheit Front Top, Wirtschaft, Ratgeber, Top News, Sponsored Post, Tipps, Ernährung