Premier Ligist wirft Auge auf Breel Embolo

15.11.2017 08:56 | Von: pad

Nach seiner schweren Verletzung will Breel Embolo endlich wieder voll angreifen. Dabei steht der Youngster nicht nur unter besonderer Beobachtung seines Arbeitgebers, sondern auch eines Top-Teams aus der Premier League.


Zu mehr als sechs Teileinsätzen hat es Breel Embolo in der ersten Mannschaft von Schalke 04 in dieser Saison nicht gereicht. Der Schweizer Jung-Internationale tastet sich nach seiner schweren Verletzung aus dem Vorjahr wieder an das Bundesliga-Niveau heran.

Zuletzt musste der 20-Jährige von Neo-Coach Domenico Tedesco jedoch einiges an Kritik einstecken. Unter anderem sagte ihm der junge Übungsleiter Fitnessprobleme nach. Dennoch gibt sich das Offensivjuwel angriffig und ist davon überzeugt, bald wieder regelmässig in der Startelf der "Knappen" zu stehen.

Die Entwicklung von Embolo wird nicht nur von den Verantwortlichen in Gelsenkirchen genau beobachtet. Auch die Scouts von Manchester City schauen nach Informationen der "Daily Mail" ganz genau hin. Demnach sieht man im ehemaligen Basler einen möglichen Transferkandidaten für die Zukunft. Der pfeilschnelle Angreifer steht bei Schalke allerdings noch bis 2021 in der Pflicht. 

Artikelfoto: Instagram/breelembolo97

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte