New York (USA) - Auto rast in Menschenmenge

18.05.2017 20:31 | Von: bag

Am Times Square im Zentrum von New York ist ein Auto in eine Menschenmenge gerast. Mindestens ein Fussgänger kam dabei ums Leben. Zudem gibt es mehrere Verletzte.


In New York hat sich am Donnerstag, kurz vor Mittag, ein schrecklicher Vorfall ereignet. Am beliebten Times Square fuhr ein Auto in eine Menschenmenge. Laut Medienberichten wurde eine Person getötet und 22 weitere verletzt. Derzeit gibt es keinen Hinweis auf einen terroristischen Hintergrund, wie die New Yorker Polizei gegenüber dem Fernsehsender CBS berichtete. Sie geht stattdessen von einem Unfall aus.

Der 26-jährige Autofahrer wurde festgenommen. Es besteht der Verdacht, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Offenbar ist der Mann in der Vergangenheit schon mehrmals wegen Alkohol am Steuer aufgefallen.

Gemäss Augenzeugen befand sich der Unfallverursacher auf Irrfahrt und war in falscher Richtung unterwegs. In der Folge kam er von der Strasse ab und landete auf dem Trottoir. Die Unfallstelle wurde grossräumig abgesperrt. Zahlreiche Rettungswagen, Polizei und Feuerwehr standen im Einsatz.

Artikelfoto/Screenshot: CBS New York/YouTube

Top News, Sponsored Post, Tipps, Ausland, Polizei Ausland, Videos Alle