Natur-Erlebnisse der Schwyzer Sommersaison

20.04.2017 17:51 | Von: Schwyz Tourismus

"Die Natur will dich zurück" – unter diesem Motto steht der touristische Sommer in der Schweiz. Die Natur liegt näher, als manche denken. Wir haben deshalb für Sie die neuen Natur-Erlebnisse der Schwyzer Sommersaison zusammengestellt: zum Beispiel Wandern zum Schafhirt, mit dem Kanu auf den Spuren der Geschichte, Alpchäs(S)pass, Alpabfahrt oder Europameisterschaft im Handmähen.


Geführte Wanderung zum Muotathaler Geiss- und Schafhirt

Die Wanderung führt auf die höchstgelegene Schafalp im Kanton Schwyz, wo 1'000 Schafe den Sommer verbringen. Start und Ziel liegen in Muotathal. Die ersten Höhenmeter zur Hochebene der Glattalp (1'800 m ü. M.) überwindet die Gruppe mit der Luftseilbahn. Im Winter ist die Glattalp der Kältepol der Schweiz, im Sommer hingegen das Paradies der Alpenflora. Zusammen mit einem einheimischen Wanderleiter geht es über Alpweiden zur urigen Alphütte des Schafhirten im hintersten Winkel von Muotathal. Vor dem Rückweg serviert die Älplerin ein Mittagessen mit einheimischen Produkten.

Datum: Freitag, 4. August 2017 oder nach Absprache. Dauer rund 5,5 Stunden

Ab 159 Franken pro Person, inkl. Bahnfahrt und Mittagessen

Mit dem Kanu Geschichte erleben

Die zweistündige Exkursion mit dem Kanu folgt der alten Schiffshandelsroute aus der Zeit der Eidgenossen auf dem Vierwaldstättersee. Die Reise startet am Föhnhafen in Brunnen. Vor Jahrhunderten gehörte dieser Abschnitt zu einer der wichtigsten Routen, um von Norden nach Süden zu kommen. Unterwegs liegt die sagenumwobene Rütli-Wiese. Diese geführte Tour zeichnet sich auch durch die Schönheiten der Landschaft aus. Hier lässt sich die Magie des Kanufahrens auf entspannende Weise erleben. Die Tour ist auch für Ungeübte und Familien mit Kindern geeignet.

Ab 60 Franken pro Person, Gruppengrösse ab 4 Personen

Bergbeizli-Weg mit Alpchäs(S)pass auf dem Stoos

Diese leichte Rundwanderung bietet doppelten Genuss: schöne Aussichten und lokalen Alpkäse zum Degustieren. Naturwege und Wanderpfade, aber auch Alp-Wiesen und Wälder wechseln sich bei dieser Wanderung ab, und es eröffnet sich immer wieder der Blick auf die Muotathaler und Glarner Alpen sowie die Mythen und den Schwyzer Talkessel. Die 10-km-Variante führt an einer Alpwirtschaft mit Käserei vorbei, die 5-km-Variante eignet sich auch für einen Familienausflug. Mit dem Alpkäse(S)pass wählen die Gäste drei aus sechs Gaststätten aus, in denen sie Stöösler oder Muotathaler Alpkäse probieren können.

Fahrt Standseilbahn zum autofreien Bergdorf Stoos retour: 22 Franken. Kinder im Sommer gratis.

Alpchäs(S)pass: 15 Franken

Vollmondwanderung auf der Rigi – der Sonne entgegen

Vier Stunden vor Sonnenaufgang geht es los. Die neue Vollmondwanderung ab Vitznau-Hinterbergen folgt bei Nacht dem Pfad bis nach Rigi Kulm, wo der Sonnenaufgang zum Lichtspektakel wird. Als kulinarische Belohnung für den Aufstieg folgt anschliessend ein Brunch in der Alpwirtschaft Chäserenholz. Begleitet von einem einheimischen Guide erfahren Teilnehmer Fakten zur Rigi und werden fachkundig durch die Dunkelheit der Nacht geführt.

Die Wanderung findet in der Nacht vom Freitag auf den Samstag statt: 13. Mai, 10. Juni, 8. Juli, 5. August, 9. September.

Ab 76 Franken pro Person, inkl. Bergbahnfahrten und Brunch

 

Top Events

29. Juli 2017: Musig-Gnuss Stoos – 22 Ländlermusik-Formationen spielen in 9 Gasthäusern und Alpwirtschaften.

18. bis 20. August 2017: Europameisterschaften im Handmähen in Brunnen. Am Start die Titelverteidigerin Margrit Föhn aus Rickenbach SZ.

16. September 2017: 5. Grosse Alpabfahrt in Einsiedeln. Rund 400 geschmückte Tiere von den umliegenden Alpen ziehen am Kloster vorbei ins Dorf.

17. September 2017: Bettagsritt in Einsiedeln. Reiterwallfahrt mit Pferdesegnung auf dem Klosterplatz.

28./29 Oktober 2017: Muotitaler Alpchäsmärcht. Verkauf und Degustation von Käse und Produkten aus dem Muotatal.

Artikelfotos: Schwyz Tourismus

Tipps, Jetzt Aktuell, Produkterückruf, Unwetter, Schweiz, Verkehr, Erdbeben, Wetter, Ausland, Familien