München BY - Frau (21) von Arbeitskollegen und dessen Freund vergewaltigt

15.11.2017 08:44 | Von: pad

Am vergangenen Freitag ist eine junge Frau in München von zwei Männern vergewaltigt worden. Das teilte die Polizei mit.


Aus einer Mitteilung der Polizei geht hervor, dass sich eine 21-jährige Münchnerin am letzten Freitag mit einem drei Jahre jüngeren Arbeitskollegen getroffen hat. Gemeinsam begaben sich die beiden in einen Partykeller. Nach einiger Zeit gesellte sich ein Freund des Mannes dazu.

Im Verlauf des Abends versuchte der ihr unbekannte Mann die 21-Jährige zu küssen. Daraufhin gab die junge Frau dem 19-Jährigen verbal zu verstehen, dass sie keinerlei Interesse an einem Kuss habe. Wenig später folgte er ihr dennoch auf die Toilette. Dort drückte er ihre Hand in seinen Intimbereich und forderte sie zum Geschlechtsverkehr auf.

Sexueller Übergriff

Der 21-Jährigen gelang es, sich zu befreien. Sie ging zurück in den Kellerraum. In der Hoffnung, dass ihr ihr Arbeitskollege helfen würde, bat sie ihn um Hilfe. Statttdessen schubste sie der 18-Jährige auf ein Sofa, wo sie dessen Kumpel festhielt. Anschliessend führten die beiden Männer "sexuelle Handlungen" an der Frau durch. 

Nach der Tat begleiteten die beiden Täter ihr Opfer nach Hause. Am nächsten Tag vertraute sich die junge Frau einer Freundin und ihrer Mutter an. Sie erstattete Anzeige. Die beiden Vergewaltiger wurden daraufhin noch am gleichen Tag verhaftet.

Artikelfoto: Unsplash (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)

Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland, Verkehrsunfälle Deutschland, Arbeits & Freizeitunfälle Deutschland, Todesfälle Deutschland, Polizei Ausland