Koppigen BE - Autos auf der A1 zusammengestossen - Zeugenaufruf

20.06.2017 09:19 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Dienstagmorgen ist es auf der Autobahn A1 in Richtung Zürich auf Höhe Koppigen BE zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen. Verletzt wurde niemand. Zur Klärung des Unfallhergangs werden Zeugen gesucht.


Am Dienstag ging bei der Kantonspolizei Bern, kurz vor 05.20 Uhr, die Meldung ein, wonach es auf der Autobahn A1 bei Koppigen zu einem Unfall gekommen sei. Aussagen zufolge fuhren ein silbernes und ein blaues Auto von Kirchberg herkommend in Richtung Kriegstetten als das blaue Fahrzeug auf Höhe Rastplatz Chölfeld das vorausfahrende silberne Auto überholte. In der Folge kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Auffahrkollision zwischen den beiden Fahrzeugen.

Nach aktuellem Kenntnisstand wurde beim Unfall niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Das silberne Auto musste abgeschleppt werden.

Zeugen gesucht

Aufgrund dessen, das zum Unfallhergang unterschiedliche Angaben gemacht wurden, sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere zwei Lastwagenlenkende, welche zum Zeitpunkt des Vorfalls im Bereich der Unfallstelle unterwegs gewesen waren, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - 8Symbolbild)

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland