Kleiner Rothirsch-Prinz im Natur- und Tierpark Goldau

18.05.2017 12:09 | Von: Natur- und Tierpark Goldau

Aus dem Basler Tierpark "Lange Erlen" kam ein einjähriges Hirschmännchen nach Goldau - jetzt lernt er sein Harem kennen.


Der Rothirsch gilt als "König der Wälder"- der neue Bewohner im Natur- und Tierpark Goldau ist erst ein kleiner Prinz. Er ist noch ziemlich schmächtig und sein SpiesserGeweih besteht erst aus zwei schmalen Stangen - zu einem richtigen Platzhirsch fehlt dem jungen Stier aus Basel optisch noch viel. In der Natur müsste er auch noch einige Jahre warten, bis er bei den Kühen zum Zug kommt.

Bei den Rothirschen paaren sich nur die kräftigsten und stärksten Männchen - diese aber dann gerade mit einer ganzen Gruppe von Kühen, die sie wie ein Harem verteidigen. Vor der Paarung wird die Rangordnung ausgemacht. Dazu präsentieren die Hirsche ihre Geweihe und zeigen mit der Kraft der Stimme beim Röhren ihre Durchsetzungsfähigkeit. Einen direkten Kampf versuchen die Stiere wenn immer möglich zu vermeiden, da dieser viel Kraft kostet oder zu einer Verletzung der beiden Kontrahenten führen kann.

Teenager-Platzhirsch

Trotz seines jugendlichen Alters ist der neue Stier im Natur- und Tierpark Goldau bereits Platzhirsch. Er muss nämlich keine Konkurrenz fürchten um die drei Kühe mit denen er nun zusammenlebt. Vor allem während der Brunftzeit im Spätsommer ist eine Haltung von mehreren Stieren zusammen in einer Anlage nicht möglich, da diese dann vollkommen von ihren Hormonen gesteuert sind - deshalb wird der Jungspund auch das einzige Männchen seiner Art im Tierpark bleiben.

Nach seiner Ankunft aus Basel hat der junge Stier zwei Wochen in Quarantäne verbracht. In den modernen Anlagen wurde er von den Veterinären auf Herz und Nieren geprüft und gegen Würmer behandelt. Nachdem der Gesundheitscheck erfolgreich bestanden war, stand dem Umzug in die grosse Rothirschanlage nichts mehr im Weg.

Das Geweih des jungen Stiers ist in diesem Jahr zwar noch klein - aber schon in einem Jahr wird ihm nach Abwurf der Stangen ein grösserer und prächtigerer Kopfschmuck nachwachsen. So wird aus dem kleinen Rothirsch-Prinz in den nächsten Jahren ein richtiger König mit einer stolzen Geweih-Krone.

Artikelfotos: Tierpark Goldau

Schweiz, Produkterückruf, Tiere TOP