Joel Herger ist der neue Bachelor

25.09.2017 16:46 | Von: Blofeld

Lorenzo Leutenegger, Vujo Gavric, Rafael Beutl, Tobias Rentsch und Janosch Nietlispach - sie alle haben den Weg für den neuen Bachelor geebnet und die Kuppelsendung zu einem Riesenerfolg mit Kultfaktor gemacht. Joel Herger tritt ab dem 16. Oktober auf 3+ in die Fussstapfen seiner Vorgänger. Der attraktive Innerschweizer ist ein gestähltes Muskelpaket, passionierter Sportler und Unternehmer. Mit seinem 1,84 Meter grossen, durchtrainierten Körper, seinen stechend blauen Augen, Tattoos und viel Charme wird der 34-Jährige insgesamt 21 sexy Kandidatinnen den Kopf verdrehen.


Seit einem Jahr sind Janosch Nietlispach und seine Kristina das Bachelor-Traumpaar. Ab Montag, 16. Oktober, startet auf 3+ ein neuer Bachelor sein Liebesabenteuer. Über 10 Episoden begleiten wir den gutaussehenden Single auf der Suche nach der perfekten Frau.

Die Reise beginnt an den traumhaften Stränden Thailands. Dort lernen sich der begehrteste Junggeselle der Schweiz und 21 Traumfrauen bei prickelnden Einzeldates, actionreichen Gruppenausflügen und intensiven Gesprächen besser kennen. Der Schwyzer entscheidet nach jeder Folge, mit welchen Damen er weiterhin Zeit verbringen möchte. Doch am Ende kann nur eine sein Herz erobern. Im grossen Finale vergibt er die letzte Rose an seine Auserwählte.

Harte Schale, weicher Kern

Der Bachelor Joel Herger ist passionierter Sportler. Er trainiert fünf bis sechs Mal die Woche, um seinen Körper zu stählen. 2014 gründete er sein eigenes Unternehmen "Beastmode.ch", das Nahrungsergänzungsmittel für Sportler sowie Sportbekleidung vertreibt. Unter seiner tätowierten, harten Schale verbirgt sich ein romantischer, weicher Kern.

Der Bachelor beschreibt sich als zielstrebig und tiefgründig. Sein Leben war aber nicht immer so strukturiert. Als Jugendlicher verkehrte er in den falschen Kreisen und musste auf die harte Art lernen, dass er sein Leben ändern muss. Er ist ein Bachelor mit Ecken und Kanten auf der Suche nach seiner Traumfrau.

Artikelfoto: 3Plus

Schweiz, Produkterückruf, Sex & Liebe TOP, TV/Musik, Gesellschaft