Formel 1 Grosser Preis von Singapur – Qualifikation

16.09.2017 18:43 | Von: Sauber F1 Team

Das Sauber F1 Team beendete das Qualifying zum Grossen Preis von Singapur auf den Plätzen 19 (Pascal Wehrlein) und 20 (Marcus Ericsson).


Nach dem Ericsson im dritten freien Training mit der Streckenbegrenzung in Berührung kam, musste vor dem Qualifying ein Getriebewechsel vorgenommen werden.

Marcus Ericsson (Startnummer 9):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 02/Ferrari)
Qualifikation: 20. in Q1 (1:45,570 min / ultraweiche Reifen)
3. Training: 20. (1:46,339 min / ultraweiche Reifen / 7 Runden)

„Es war ein schwieriges Qualifying für mich. Ich musste meine erste Runde abbrechen und kam schon frühzeitig zum Boxenstopp, um mit neuen Reifen einen weiteren Versuch zu starten. Das war kein idealer Einstieg ins Q1. Am Ende konnte ich nur eine gezeitete Runde fahren. Es war ein enttäuschendes Qualifying. Wir werden sehen, was morgen im Rennen möglich sein wird.“

Pascal Wehrlein (Startnummer 94):
Sauber C36-Ferrari (Chassis 04/Ferrari)
Qualifikation: 19. in Q1 (1:45,059 min / ultraweiche Reifen)
3. Training: 19. (1:45,760 min / ultraweiche Reifen / 15 Runden)

„Ich habe das Maximum aus dem heutigen Qualifying herausgeholt. Meine Rundenzeit ist ganz in Ordnung, obwohl ich die Streckenbegrenzung touchierte und dadurch etwas Zeit einbüsste. Wir arbeiten als Team weiterhin sehr hart daran, Fortschritte erzielen zu können.“

Artikelfotos: Sauber F1 Team

Ausland, Motor, Motor TOP , Automobil , Motorrad , Motor News, Sport Allgemein, Roger Federer, Stanislas Wawrinka, Belinda Bencic