FC Wil verpflichtet deutschen Chefcoach

19.06.2017 06:32 | Von: FC Wil 1900

Der FC Wil gibt die Verpflichtung des neuen Cheftrainers bekannt: Es handelt sich um den 36-jährigen Deutschen Konrad Fünfstück. Der aus Bayreuth in Oberfranken stammende Trainer unterzeichnete heute einen Zweijahres-Vertrag beim FC Wil.


Konrad Fünfstück gehört zur Generation der jungen, aufstrebenden Profitrainer in Deutschland. Er hat sich als Nachwuchstrainer und Ausbildner einen hervorragenden Ruf erworben. Unter anderem arbeitete er während 10 Jahren im Nachwuchs-Leistungszentrum von Greuther Fürth teilweise als Juniorenkoordinator.

2013 verpflichtete ihn der 1.FC Kaiserslautern als sportlichen Leiter des Nachwuchs-Zentrums und Cheftrainer der U-23. Der damalige Präsident des 1. FCK, ex-Nationalspieler Stefan Kuntz, berief Fünfstück im September 2015 auf den Trainer-Chefposten der 1. Mannschaft.

Freude bei Fünfstück

"Ich freue mich auf die neue Aufgabe beim FC Wil. Die Challenge League ist eine sehr interessante Liga, welche mir gut bekannt ist. Es wird eine spannende und reizvolle Aufgabe, den FC Wil in der Challenge League nach einer schwierigen Phase wieder neu zu etablieren."

Roger Bigger, Präsident der FC Wil 1900 AG, kommentiert den Trainerentscheid folgendermassen: "Ich bin überzeugt, dass mit Konrad Fünfstück ein versierter Fachmann mit einem grossen Leistungsausweis im Nachwuchsbereich und im Profifussball unsere Philosophie bestens umsetzen kann."

Artikelfoto: FC Wil 1900

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte