FC Sion bei Behrami ins Hintertreffen geraten

18.07.2017 07:26 | Von: pad

Es macht den Anschein, als ob der Nati-Star den Wallisern durch die Lappen geht. Ein anderer Klub befindet sich in der Pole-Position.


Nach zwei Jahren in der Premier League möchte Valon Behrami seine Zelte beim FC Watford wieder abbrechen. Grund: Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler will wieder näher an seine Tessiner Heimat ziehen.

Seit einigen Wochen schon buhlt der FC Sion im Wissen um Behramis Vorhaben heftig um die Gunst des Nationalspielers. Der Schweizer erklärte einst sogar selbst: "Es ist etwas Ernsthaftes!" Offenbar aber nicht ernsthaft genug, um tatsächlich nach Sitten zu wechseln.

Italienischen Medienberichten zufolge steht nämlich ein Wechsel zu Udinese Calcio an. Für einen Transfer ins Friaul spricht, dass Giampaolo Pozzo sowohl Besitzer von Watford als auch des italienischen Erstligisten aus Udine ist. Blöd gelaufen für den FC Sion.

Artikelfoto: Martin Meienberger / meienberger-photo

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte