Dortmund NRW - Zeugen nach Raubüberfall gesucht

19.06.2017 18:41 | Von: Polizei Dortmund

Nach einem Raub am Samstag in der Strasse Rohdesdiek in Dortmund NRW sucht die Polizei nun Zeugen. Zwei Tatverdächtige flüchteten unerkannt.


Ersten Erkenntnissen zufolge ging eine 19-jährige Dortmunderin gegen 0.40 Uhr auf der Straße Rohdesdiek in Richtung Norden. Etwa in Höhe der Hausnummer 81 bemerkte sie hinter sich zwei Männer. Diese hatten sich demnach bereits auf der Westerfilder Straße in der Nähe der jungen Frau aufgehalten, bevor diese in die Strasse Rohdesdiek abbog. Dabei sollen sich die Unbekannten kurz in deutscher Sprache unterhalten haben.

Die Dortmunderin versuchte wegzulaufen, doch einer der beiden nahm sie in den Schwitzkasten und drückte sie zu Boden. Dann riss ihr ein Tatverdächtiger ihre Tasche von der Schulter. Nach der Tat flüchtete das Duo in Richtung Speckestrasse.

Die Männer sollen wie folgt ausgesehen haben:

1. Tatverdächtiger: etwa 18 - 20 Jahre alt, etwa 170 - 175 cm gross, schlank, blonde Haare, keine weiteren Besonderheiten (ausser eventuell unreine Haut)

2. Tatverdächtiger: etwa 18 - 20 Jahre alt, etwa 165 - 170 cm gross, schlank, braune Haare

Einer der beiden soll ein weisses Oberteil getragen haben.

Zeugenaufruf

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache in Dortmund unter 0231-132-7441.

Artikelfoto: TechLine (CC0 Public Domain) - (Symbolbild)

Polizei Ausland, Top Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland