Dario Cologna trägt die Schweizer Fahne in PyeongChang

08.02.2018 11:45 | Von: bag/Swiss Olympic

Langläufer Dario Cologna wird die Schweizer Delegation am Freitag, bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele von PyeongChang, als Fahnenträger anführen.


Dario Cologna trägt bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Winterspiele 2018 von PyeongChang die Schweizer Fahne. Der 31-jährige Bündner, Olympiasieger in Vancouver 2010 und Doppelolympiasieger 2014 in Sotschi, wurde von Chef de Mission Ralph Stöckli dazu auserkoren, die Schweizer Delegation am Freitag beim Einmarsch ins Olympiastadion anzuführen.

"Dario Cologna ist aufgrund seiner Erfolge als Spitzensportler und aufgrund seiner bescheidenen und doch zielstrebigen Art ein herausragender Botschafter für den Schweizer Sport und somit prädestiniert, diese ehrenvolle Aufgabe zu übernehmen", sagt Ralph Stöckli.

Grosse Ehre

Dario Cologna sagt: "Es ist eine grosse Ehre, die Schweizer Fahne an der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele ins Stadion zu tragen und damit unsere Delegation anzuführen! Olympische Spiele sind für einen Sportler das Grösste. Dass ich bei meiner dritten Teilnahme diese Aufgabe übernehmen darf, erfüllt mich mit Stolz. Ich möchte diese positiven Emotionen in meine eigenen Wettkämpfe mitnehmen und wünsche allen Schweizer Athletinnen und Athleten viel Erfolg - hopp Schwiiz!"

An den Spielen in Sotschi 2014 war Skispringer Simon Ammann der Schweizer Fahnenträger gewesen, in Vancouver 2010 der Eiskunstläufer Stéphane Lambiel. 

Artikelfoto: Granada (CC BY-SA 4.0)

Sport Top Front, Sport, Sport Kategorie Top, ski alpin