Colombier NE - 18-Jähriger stirbt bei Autounfall - zwei Personen schwer verletzt

19.05.2017 06:40 | Von: bag

In Colombier NE hat sich gestern ein tragischer Verkehrsunfall ereignet. Ein 18-jähriger Mann ist noch auf der Unfallstelle seinen Verletzungen erlegen. Zwei weitere Personen erlitten ernsthafte Blessuren. Eine Untersuchung wurde eröffnet.


Nach Angaben der Kantonspolizei Neuenburg ereignete sich das schreckliche Unglück am Donnerstagnachmittag, um kurz nach 16.00 Uhr. Ein 18 Jahre junger Autofahrer war zusammen mit zwei Mitfahrern in der Hafengegend in Colombier unterwegs. Dort kam es dann schliesslich zu einem Selbstunfall, bei dem der Lenker aus dem Kanton Fribourg sein Leben verlor. Er verstarb noch vor Ort.

Die beiden Personen, die sich ebenfalls im Unfallwagen befunden hatten, wurden schwer verletzt. Mit einem Rega-Helikopter beziehungsweise einem Krankenhaus wurden sie ins Inselspital Bern respektive ins Hospital Neuchâtel-Pourtalès überführt. Inzwischen befinden sich die beiden Schwerverletzten nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Neuenburger Staatsanwaltschaft eröffnete eine Untersuchung. Ersten Erkenntnissen zufolge ist das Unglück allerdings auf das Verschulden des tragischerweise verstorbenen Fahrer zurückzuführen. Weitere Informationen zum Unfallgeschehen kommunizierte sie (noch) nicht.

Artikelfoto: Myriams-Fotos (CC0 Public Domain) - (Symbolbild)

Polizeinews Kategorie Top, Top News, Sponsored Post, Tipps, Verkehrsunfälle Neuenburg, Verkehrsunfälle, Todesfälle, Polizei Kategorie Top 2 (weniger wichtig)