Charge des Leitergerüsts "Hymer Vario" zurückgerufen

12.09.2017 15:12 | Von: Eidgenössisches Büro für Konsumentenfragen

In freiwilliger Zusammenarbeit mit der bfu - Beratungsstelle für Unfallverhütung, ruft Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG eine Charge des Leitergerüsts "Hymer Vario" zurück. Die Schiebeleiter kann fehlerhaft montiert sein, was mit einer Sturz- und Verletzungsgefahr verbunden sein kann.


Bei einem Teil der ausgelieferten Produkte wurde die Schiebeleiter fehlerhaft montiert (vgl. beiliegendes Foto), was für die Benutzer der betroffenen Leitergerüste mit einer Sturz- und damit Verletzungsgefahr verbunden sein kann.

Welche Produkte sind betroffen?

Betroffen ist ein Teil der Leitergerüste "Hymer Vario" mit Artikelnummer 7129501 und Seriennummer 539445 der Schiebeleiter, die in der Schweiz zwischen dem 11. Juli 2017 und dem 15. August 2017 über Filialen der Hornbach Baumarkt (Schweiz) AG vertrieben wurden.

Die Seriennummer der Schiebeleiter findet sich auf einem Aufkleber, der an der Holminnenseite der Schiebeleiter platziert ist.

Leitergerüste "Hymer Vario" mit einer anderen Seriennummer sind vom Produktrückruf nicht betroffen.

Was sollen betroffene Konsumentinnen und Konsumenten tun?

Konsumenten im Besitz eines Leitergerüsts "Hymer Vario" mit Seriennummer 539445 der Schiebeleiter sind gebeten, dieses nicht mehr zu verwenden und mit ihrer Hornbach-Filiale oder dem Kundendienst von Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG (ac.lg@hymer-alu.de, ++49 75 22 700 700) Kontakt aufzunehmen. Die fehlerhaft montierten Leitergerüste werden kostenlos ausgetauscht.

Artikelfotos: konsum.admin.ch

Top News, Sponsored Post, Tipps, Produkterückruf, Gesundheit Front Top, Gesundheit News, Wirtschaft, Ratgeber