Burgdorf BE - Verletzte bei Zimmerbrand in Einfamilienhaus

19.05.2017 15:35 | Von: Kantonspolizei Bern

In Burgdorf BE ist am Donnerstagabend in einem Zimmer eines Einfamilienhauses ein Brand ausgebrochen. Eine Frau wurde leicht verletzt und mit der Ambulanz ins Spital gebracht.


Am Donnerstag, kurz nach 19.45 Uhr, wurde die Kantonspolizei Bern über einen Zimmerbrand in einem Einfamilienhaus am August-Dür-Weg in Burgdorf informiert. Als die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Burgdorf vor Ort eintrafen, hatten Bewohner des Hauses bereits angefangen, den Brand im Obergeschoss des Hauses zu bekämpfen. Die Feuerwehrangehörigen konnten diesen schliesslich vollständig löschen.

Beim Versuch, das Feuer zu bekämpfen, zog sich eine Frau leichte Verletzungen zu. Sie wurde mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Zudem wurden eine weitere Frau, zwei Jugendliche und ein Kind teilweise mit der Ambulanz oder durch Dritte zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht.

Gemäss ersten polizeilichen Abklärungen steht als Brandursache der fahrlässige Umgang mit Feuerzeug und Papier im Vordergrund. Der Sachschaden dürfte sich auf mehrere tausend Franken belaufen.

Artikelfoto: polizeiticker.ch - (Symbolbild)

Bern, Verkehrsunfälle Bern, Zeugenaufrufe Bern, Vermisst Bern, Fahndung Bern, Brände, Kinder