Bern BE - 41 neue Korpsangehörige in feierlichem Rahmen vereidigt

13.10.2017 18:05 | Von: Kantonspolizei Bern

Am Freitagnachmittag haben im Berner Münster 41 neue Mitarbeitende der Kantonspolizei Bern den Eid oder das Gelübde abgelegt. Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie wurden so elf Frauen und 30 Männer in das Korps aufgenommen. 39 Vereidigte hatten zuvor erfolgreich die Polizeiausbildung abgeschlossen. Weiter wurden zwei zivile Mitarbeitende vereidigt.


Im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Berner Münster haben Regierungsrat Hans-Jürg Käser und Polizeikommandant Dr. Stefan Blättler am Freitagnachmittag, 13. Oktober 2017, insgesamt 41 Frauen und Männer vereidigt. Mit einem Handschlag über die Standarte und der Übergabe des Polizeiausweises wurden die 39 neu ausgebildeten Polizistinnen und Polizisten sowie zwei zivile Mitarbeitende symbolisch in das Korps der Kantonspolizei Bern aufgenommen.

Zehn Frauen und 29 Männer hatten im vergangenen Jahr gemeinsam mit Aspiranten anderer Schweizer Polizeikorps ihre Ausbildung an der Interkantonalen Polizeischule in Hitzkirch (IPH) absolviert. Rund die Hälfte der vereidigten Berner Aspirantinnen und Aspiranten erzielte bei der Eidgenössischen Berufsprüfung eine Abschlussnote von mindestens 5,0. Fünf angehende Kantonspolizistinnen und -polizisten erreichten gar eine Note von 5,3 oder höher.

Die Absolventinnen und Absolventen treten nun in den Lehrverband der Kantonspolizei Bern über. Dort vertiefen sie während sechs Monaten insbesondere die korpsspezifischen Kenntnisse bevor sie den regulären Polizeidienst an den ihnen zugeteilten Standorten antreten.

Artikelfoto: Kantonspolizei Bern

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland