Basel BS - Kollision verhindert und danach gestürzt

08.12.2017 06:14 | Von: Kantonspolizei Basel-Stadt

Am Donnerstag, 07.12.2017, gegen 1810 Uhr fuhr eine Rollerfahrerin durch die Erlenstrasse und beabsichtigte in Richtung Badischer Bahnhof zu fahren.


Nach dem Musical Theater missachtete ein unbekannter Autofahrer die dortige Stoppstrasse und überfuhr diese mit unverminderter Geschwindigkeit. Die Lenkerin des Rollers erschrak und leitete eine Vollbremsung ein um eine Kollision zu verhindern.

Folglich kam sie zu Fall und rutschte anschliessend noch ca. 6 bis 7 Meter auf der Strasse. Dabei verletzte sie sich leicht. Der Lenker des unbekannten Personenwagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die verletzte Person zu kümmern.

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden. 

Artikelfoto: Symbolbild

Polizei, Unwetterschäden, Bombenalarm, Tierische Rettung, Deutschland, Top Deutschland, Vermisst Deutschland, Zeugenaufruf Deutschland, Fahndung Deutschland, Verbrechen Deutschland