Basejumper filmt eigenen Horror-Absturz

08.11.2017 12:15 | Von: pad

Gewagter Sprung geht schief: Der Basejumper Landon Dirnberger stürzte von einem Berg im US-Bundesstaat Arizona und filmte dabei fast seinen eigenen Tod.


Vor wenigen Tagen machte die britische Zeitung "Daily Mail" auf einen beinahe tödlichen Zwischenfall aufmerksam. Mittendrin Basejumper Landon Dirnberger. 

Vor dem gefährlichen Sprung verabschiedete sich der 39-Jährige noch von seinem Freund. Dann stürzte er sich mit seinem Fallschirm etwa 80 Meter in die Tiefe. Beim Öffnen des Fallschirm drehte sich dieser jedoch um 180 Grand - direkt in Richtung Klippe.

Sekunden später fand sich der Amerikaner am Boden wieder.  Er war gegen eine Felswand geprallt. Umgehend eilten ihm Anwesende zu Hilfe. Anschliessend wurde Dirnnberger ins nächste Krankenhaus überführt.

Der Basejumper hatte unglaubliches Glück, denn der Horror-Sturz hätte auch tödlich ausgehen können. Stattdessen verletzte er sich am Becken, brach sich beide Füsse und kam mit zerschmetterten Fersen davon. Trotz des Unfall gibt Dirnberger nicht auf - er möchte weiter springen.

Artikelfoto: Screenshot/YouTube

Top News, Sponsored Post, Tipps, Ausland, Videos Welt, Videos Alle