32 Millionäre in der Schweiz im vergangenen Jahr

11.01.2018 16:52 | Von: bag

Für die Lotterie- und Pferdewettenliebhaber in der Schweiz war 2017 ein ereignisreiches Jahr. Swisslos und die Loterie Romande haben 32 Spielerinnen und Spieler dank Swiss Lotto, EuroMillions und PMU zu Millionären gemacht.


Im Laufe des Jahres war das Glück den Spielern hold: 29 Personen haben eine oder mehrere Millionen beim Swiss Lotto gewonnen; der Jackpot wurde sechsmal geknackt. EuroMillions hat zwei Millionäre hervorgebracht: einer davon knackte einen aussergewöhnlichen Jackpot von 157,1 Millionen Franken und erzielte damit einen neuen Schweizer Rekordgewinn. Der Gewinnschein wurde am 19. Dezember 2017 abgegeben. Die Pferdewetten vom PMU haben in der Schweiz ebenfalls einen Spieler zum Millionär gekürt.

Swiss Lotto: 29 Millionäre

2017 war ein Glücksjahr für die Spielerinnen und Spieler von Swiss Lotto, denn im Durchschnitt gab es zwei Millionäre pro Monat. Insgesamt gewannen 29 Glückliche mindestens eine Million: sechs davon haben den Jackpot geknackt, 19 andere haben die sechs Richtigen getippt und vier haben dank dem Zusatzspiel Joker einen siebenstelligen Betrag erzielt. Der höchste Gewinn im 2017 betrug 37 Millionen Franken.

Der Rekordgewinn beträgt 48,6 Millionen Franken; er wurde im August 2014 ausgeschüttet. Die Summe aller im 2017 gewonnenen Beträge belief sich auf rund 200 Millionen Franken. Seit seiner Einführung im Jahr 1970 machte das Swiss Lotto bereits 912 Millionäre.

Rekordgewinn in der Schweiz mit EuroMillions: 157,1 Millionen Franken! Am 19. Dezember 2017 hat ein glücklicher Schweizer Spieler den höchsten Gewinn auf Schweizer Boden gewonnen: 157,1 Millionen Franken! Ausserdem wurde ein anderer Spieler ebenfalls Millionär.

Seit der Einführung von EuroMillions im Jahr 2004 wurden in der Schweiz 48 Spielerinnen und Spieler zu Millionären. Mit seinem Rekord-Jackpot hat der "Schweizer Champion" die Top eleven der europäischen Jackpots erreicht. Der grösste Gewinn in der Geschichte von EuroMillions betrug 229,5 Millionen Franken; er wurde im Oktober 2014 in Portugal abgeholt.

Quinté+ vom PMU kürt einen Millionär

Ende September 2017 knackte ein glücklicher Spieler den Jackpot (tirelire) vom Quinté+ des PMU. 1'147'090 Franken wurden ihm ausgeschüttet. Das Rennen zum Anlass des Prix de Neuilly fand auf der Rennbahn von Paris-Vincennes statt. Ausser dem Quinté+ in der richtigen Reihenfolge hatte der Spieler das Glück, die Gewinnzahl "numéro plus" zu haben und damit zusätzlich den Jackpot zu knacken.

Swisslos lässt die Gesamtheit ihrer Einnahmen via die kantonalen Lotterie- und Sportfonds kulturellen, sportlichen und sozialen Institutionen und Projekten zukommen. Seit ihrer Gründung im Jahr 1937 erfüllt Swisslos diese gemeinnützige Aufgabe mit Überzeugung, indem sie attraktive und sozialverantwortliche Spiele anbietet.

Artikelfoto: cosmix (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)

Schweiz, Produkterückruf, Geld/Reichtum, Gesellschaft, Wirtschaft, Spielewelt, Swisslos, Euro Millions, Rekorde