Malters LU - Mit 131 km/h durch 80er Zone gebrettert

Gestern Nachmittag hat die Luzerner Polizei auf der Luzernstrasse in Malters eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt. Ein Autofahrer wurde mit einer Bruttogeschwindigkeit von 131 km/h gemessen. Der Führerausweis wurde abgenommen.

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle der Luzerner Polizei vom Dienstag, 13. März 2018 an der Luzernstrasse in Blatten (Gemeinde Malters), wurde kurz vor 13.45 Uhr ein Autofahrer mit einer Bruttogeschwindigkeit von 131 km/h (netto 127 km/h) gemessen. Erlaubt sind in diesem Bereich 80 km/h.

Dem 66-jährigen Mann wurde der Führerausweis vor Ort zuhanden der Administrativbehörde abgenommen. Er wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.

Artikelfoto: blickpixel (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)